+
Volkswagen-Chef Martin Winterkorn (l.) und VW- Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch ziehen in den Vorstand der Porsche SE ein.

Porsche SE: Winterkorn und Pötsch ziehen in Vorstand ein

Wolfsburg - Volkswagen-Chef Martin Winterkorn und VW- Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch ziehen in den Vorstand der Porsche SE ein.

Beide Manager übernähmen mit Wirkung zum 25. November 2009 zusätzlich zu ihren bisherigen Funktionen die gleichen Ämter auch im Vorstand der Porsche Automobil Holding, teilte Volkswagen am Dienstagabend mit. Winterkorn übernehme den Vorsitz des Gremiums, Pötsch werde auch dort die Position des Finanzvorstands einnehmen. Die Voraussetzungen für ihren Amtsantritt bei Porsche seien nunmehr erfüllt, nachdem die Aufsichtsräte beider Unternehmen den entsprechenden Verträgen zugestimmt hätten. In diesen Verträgen würden die Details der Zusammenführung beider Unternehmen geregelt.

Die Zustimmung zu den sogenannten Durchführungsverträgen stelle einen weiteren Schritt auf dem Weg zum integrierten Automobilkonzern mit Porsche dar, der im Laufe des Jahres 2011 vollendet werden solle, hieß es weiter. Die nächsten Meilensteine werden laut Mitteilung die bis Ende 2009 geplante Beteiligung von Volkswagen an der Porsche AG in Höhe von 49,9 Prozent sowie die am 3. Dezember stattfindende außerordentliche Hauptversammlung der Volkswagen AG sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Volkswagen hat die Serienproduktion einer E-Variante seiner Neuauflage des VW Bulli angekündigt.
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an

Kommentare