+
Volkswagen-Chef Martin Winterkorn (l.) und VW- Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch ziehen in den Vorstand der Porsche SE ein.

Porsche SE: Winterkorn und Pötsch ziehen in Vorstand ein

Wolfsburg - Volkswagen-Chef Martin Winterkorn und VW- Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch ziehen in den Vorstand der Porsche SE ein.

Beide Manager übernähmen mit Wirkung zum 25. November 2009 zusätzlich zu ihren bisherigen Funktionen die gleichen Ämter auch im Vorstand der Porsche Automobil Holding, teilte Volkswagen am Dienstagabend mit. Winterkorn übernehme den Vorsitz des Gremiums, Pötsch werde auch dort die Position des Finanzvorstands einnehmen. Die Voraussetzungen für ihren Amtsantritt bei Porsche seien nunmehr erfüllt, nachdem die Aufsichtsräte beider Unternehmen den entsprechenden Verträgen zugestimmt hätten. In diesen Verträgen würden die Details der Zusammenführung beider Unternehmen geregelt.

Die Zustimmung zu den sogenannten Durchführungsverträgen stelle einen weiteren Schritt auf dem Weg zum integrierten Automobilkonzern mit Porsche dar, der im Laufe des Jahres 2011 vollendet werden solle, hieß es weiter. Die nächsten Meilensteine werden laut Mitteilung die bis Ende 2009 geplante Beteiligung von Volkswagen an der Porsche AG in Höhe von 49,9 Prozent sowie die am 3. Dezember stattfindende außerordentliche Hauptversammlung der Volkswagen AG sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare