+
Porsche-Chef Oliver Blume präsentiert den Porsche Panamera Turbo Sport Turismo auf dem Genfer Autosalon. Foto: Uli Deck/Archiv

Bilanz der VW-Tochter

Porsche wirtschaftet noch profitabler als zuvor

Stuttgart (dpa) - Nach Ferrari ist der Sport- und Geländewagenbauer Porsche die profitabelste Autofirma der Welt. 17,4 Prozent des Umsatzes der VW-Tochter waren 2016 operativer Gewinn. Damit lag die Rendite von Porsche höher als 2015 (15,8 Prozent).

Nur Ferrari wirtschaftete besser - die Italiener erzielten 19,2 Prozent Rendite. Die Tochter von Fiat Chrysler ist aber deutlich kleiner als die Stuttgarter Firma, ihr Gewinn in absoluten Zahlen damit wesentlich geringer. Porsche-Chef Oliver Blume und Finanzvorstand Lutz Meschke wollen heute auf weitere Kennziffern der Bilanz eingehen und einen Ausblick für 2017 geben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare