Ergeht es Portugal wie Griechenland?

London - Offenbar steht es um die Kreditwürdigkeit des EU-Mitglieds Portugal nicht zum Besten. Droht das Land wegen seines Staatsdefizits nun zu einem zweiten Griechenland zu werden?

Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Portugals abgewertet. Das Land habe weniger Aussicht auf wirtschaftliche Erholung als andere Mitglieder der Eurozone, erklärte Fitch am Mittwoch zur Begründung. Damit werde es schwerer, das Haushaltsdefizit mittelfristig zu senken. Fitch legte als neue Einstufung AA- fest.

Portugal verzeichnete 2009 ein Defizit von 9,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP), die Ratingagentur hatte im vergangenen September mit 6,5 Prozent gerechnet. Sollte sich die portugiesische Wirtschaft in den kommenden zwei Jahren nicht so gut erholen wie erwartet, könne es zu einer weiteren Abwertung kommen, erklärte Fitch in London. Notwendig seien erhebliche Sparmaßnahmen der Regierung sowie Steuererhöhungen, um bis 2013 das Ziel eines Defizits von drei Prozent zu erreichen.

DAPD

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare