Post: Acht Cent Maut-Aufschlag für Geschäftspakete

- Berlin/Halle - Der von der Deutschen Post AG angekündigte Maut-Aufschlag für gewerbliche Paketsendungen ist offenbar beschlossene Sache. Mit der für Anfang November vorgesehenen Einführung der Autobahn-Maut für Lkw werde die Post einen Aufschlag von acht Cent pro Paket erheben.

Das sagte die Leiterin des Zentralbereiches Politik und Umwelt, Monika Wulf-Mathies, der "Mitteldeutschen Zeitung". <P>Zugleich kündigte sie als Reaktion auf die Maut eine stärkere Verlagerung der Transporte von der Straße auf die Schiene und die Einrichtung einer schnellen Ost-West-Verbindung für Pakete per Bahn zwischen Berlin und Köln an. Dieser so genannte Parcel InterCity soll ab Beginn des kommenden Jahres die bereits bestehende Nord-Süd- Verbindung Hamburg/Hannover - Nürnberg/München ergänzen. Mit dem neuen Parcel InterCity könnten pro Tag 60 Lkw-Ladungen von der Straße auf die Schiene gebracht werden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebensmittelpreise steigen überdurchschnittlich
Berlin/Wiesbaden - Jahr für Jahr wird der Einkauf teurer, wenn auch das Plus wieder unter einem Prozent liegt. Vor der Grünen Woche betonen die Bauern: Sie brauchen …
Lebensmittelpreise steigen überdurchschnittlich
Dax legt leicht zu
Am deutschen Aktienmarkt geht es wieder ein bisschen bergauf. Die Rede der britischen Premierministerin vom Vortag hat die Gemüter etwas beruhigt.
Dax legt leicht zu
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Deutschlands größtes Geldhaus räumt auf - das kostet und soll auch an der Führungsebene nicht spurlos vorbeigehen. Der Bonustopf für 2016 fällt bei der Deutschen Bank …
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Magdeburg (dpa) - Die Zukunft des traditionsreichen Fahrradherstellers Mifa und seiner rund 500 Arbeitsplätzen ist unsicherer den je. Der Versuch, die Firma in …
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert

Kommentare