Post und Aldi kooperieren bei Packstationen

Bonn/Mülheim - Die Deutsche Post will künftig gemeinsam mit dem Discounter Aldi ihre Packstationen ausbauen, wie die Nachrichtenmagazine "Der Spiegel" und "Focus" übereinstimmend berichten.

Dafür sollen in den nächsten Wochen und Monaten an ausgewählten Aldi-Standorten mehrere hundert rund um die Uhr zugängliche Selbstbedienungsstationen errichtet werden. Aldi verspricht sich von der Zusammenarbeit wieder mehr Kunden in den Filialen des Unternehmens. Die unter DHL firmierende Paketsparte der Deutschen Post hofft auf eine noch größere Akzeptanz der erfolgreichen Paketstationen.

Bis Ende 2009 soll sich die Zahl der gelben Boxen in Deutschland auf 2900 fast verdreifachen. Nach dem Ausbau könnten fast 90 Prozent der Bundesbürger innerhalb von durchschnittlich zehn Minuten eine Packstation erreichen. Das Investitionsvolumen soll laut "Focus" zwischen 20 und 30 Millionen Euro liegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Folgen eines Rückruf-Desasters: Takata meldet Insolvenz an
Dramatischer Sturz eines japanischen Traditionskonzerns: Nach Millionen Rückrufen meldet der Airbag-Hersteller Takata Insolvenz an. Rettung soll aus China und den USA …
Folgen eines Rückruf-Desasters: Takata meldet Insolvenz an
Neuer Prozess um Kündigungsklausel einer Bausparkasse
Das klassische Geschäftsmodell der Bausparkassen funktioniert wegen der extrem niedrigen Zinsen nicht mehr. Darf die Badenia Kündigungsklauseln verwenden, mit denen sie …
Neuer Prozess um Kündigungsklausel einer Bausparkasse
Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die Europäische Zentralbank hat nun genug - und trifft eine wichtige Entscheidung. Ein Plan …
Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Autozulieferer Takata meldet Insolvenz an
Es ist eine der größten Insolvenzen der japanischen Wirtschaftsgeschichte. Nach einer Skandalserie um defekte Airbags zieht der 84 Jahre alte Konzern Takata die …
Autozulieferer Takata meldet Insolvenz an

Kommentare