Post-Gewerkschaft GNBZ gibt auf

Erfurt - Die Ende 2007 gegründete “Gewerkschaft Neue Brief- und Zustelldienste“ gibt auf. Verdi fordert den Arbeitgeberverband AGV-NBZ auf, um Mindestbedingungen für die Briefdienstebranche aufzunehmen.

Die erst Ende 2007 gegründete “Gewerkschaft Neue Brief- und Zustelldienste“ (GNBZ) gibt auf. Die Organisation und der ihr nahestehende Arbeitgeberverband Neue Brief- und Zustelldienste (AGV-NBZ) zogen ihre Beschwerden vor dem Bundesarbeitsgericht in Leipzig zurück. Damit sei die Entscheidung der Vorinstanzen rechtsgültig, der GNBZ den Status einer Gewerkschaft abgesprochen und sie für nicht tariffähig erklärt hatten, erklärte das Bundesarbeitsgericht am Donnerstag.

Die Gewerkschaft ver.di forderte den Arbeitgeberverband der Post-Konkurrenten auf, nun Tarifverhandlungen über Mindestbedingungen für die Briefdienstebranche aufzunehmen. Die GNBZ hatte eine gewisse Bekanntheit erlangt, da sie mit dem Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste (BdKEP) einen Mindestlohn zu einem geringeren Satz ausgehandelt hatte als ver.di mit dem von der Deutschen Post dominierten AGV Postdienste.

Wegen eines Formfehlers hatte das Bundesverwaltungsgericht Ende Januar den von der Bundesregierung als für die gesamte Branche verbindlich festgesetzten höheren Mindestlohn ausgehebelt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Gute Vorsätze bei der Telekom: Kunden sollen laut Konzernchef Höttges bei vereinbarten Terminen mit Technikern nicht mehr so lange warten müssen - aber nur, wenn es sich …
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Wohnen wird in den großen Städten immer teurer. Die Bürger müssen sich dabei gleichzeitig auf geringere Reallohnzuwächse einstellen - auch wegen der wieder etwas …
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Die Solarworld-Insolvenz kurz vor der Messe Intersolar war eine schmerzhafte Nachricht für die Branche. Doch sie gibt sich zuversichtlich. Rund um Themen wie …
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück

Kommentare