+
Die Deutsche Post plant nach mehreren Medienberichten tiefe Einschnitte in ihrem US-Geschäft.

Post will bis zu 33 000 Stellen im US-Geschäft streichen

Bonn - Die Deutsche Post plant nach mehreren Medienberichten tiefe Einschnitte in ihrem US-Geschäft. Dort sollen bis zu 33 000 Jobs wegfallen, schreibt die “Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Auch das “Wall Street Journal Europe“ und die “Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichteten über ähnliche Pläne. Demnach sind auch tausende Verwaltungsstellen in anderen Ländern - darunter Deutschland - gefährdet.

Laut “Süddeutscher Zeitung“ will die Post fast ihr gesamtes inneramerikanisches Expressgeschäft aufgeben, das Verluste schreibt. Mitarbeiter vor Ort bräuchte der Logistiker dann nur noch für den weltweiten Transport von Sendungen. Eine angestrebte Zusammenarbeit in den USA mit dem Konkurrenten United Parcel Service (UPS) ist bislang nicht zustande gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherrückgang bei IAA
Frankfurt/Main (dpa) - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. Wie der Verband …
Besucherrückgang bei IAA
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Kommentare