Postbank-Angestellte wollen schon in dieser Woche streiken

Bonn - Bei der Postbank stehen die Zeichen auf Arbeitskampf. Schon in dieser Woche wollen Tausende Mitarbeiter die Arbeit zeitweise niederlegen.

Die Auswirkungen des Streiks werden auch die rund 14 Millionen Kunden von Deutschlands größter Privatkundenbank spüren. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dapd am Montag aus Unternehmenskreisen.

“Wir wollen noch nicht sagen, wann es mit den Warnstreiks losgeht, damit der Arbeitgeber sich nicht darauf einstellen kann“, sagte ein Vertreter der Arbeitnehmerseite. Die Arbeitnehmer wenden sich gegen Pläne der Deutschen Bank, die die Postbank mehrheitlich übernommen hatte. Sie plane mehr Arbeit bei weniger Lohn und Urlaub, hieß es. Sprecher der Postbank waren zunächst nicht zu erreichen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pearson will bei Random House aussteigen
London/Gütersloh - Die Verlagsgruppe Penguin Random House veröffentlicht Tausende neue Bücher im Jahr. Jetzt will ein Geschäftspartner aussteigen - zur Freude des …
Pearson will bei Random House aussteigen
US-Unternehmen warnen vor Handelskrieg mit China
Amerikanische Firmen fürchten, dass ihr Geschäft in China wegen Trumps harter Haltung Schaden nehmen wird. Aber auch an Peking üben sie Kritik und fordern: Der …
US-Unternehmen warnen vor Handelskrieg mit China
Dax hält sich knapp im Plus
Nach dem ereignisreichen Vortag hat sich der Dax wieder ins Plus gearbeitet. Groß sind die Sprünge aber nicht, der wieder stärkere Euro belastet.
Dax hält sich knapp im Plus
Locomore-Fernzug nur noch vier Mal wöchentlich
Berlin (dpa) - Nur einen Monat nach Betriebsstart muss der neue Fernzug-Anbieter auf dem deutschen Schienennetz seine Fahrten einschränken.
Locomore-Fernzug nur noch vier Mal wöchentlich

Kommentare