+
Die Postbank übernimmt weitere 277 Filialen der Deutschen Post. Der Eigentümerwechsel finde am 1. Juli statt, teilten beide Unternehmen am Dienstag in Bonn mit.

Postbank übernimmt weitere 227 Post-Filialen

Bonn - Die Postbank übernimmt weitere 277 Filialen der Deutschen Post. Der Eigentümerwechsel finde am 1. Juli statt, teilten beide Unternehmen am Dienstag in Bonn mit.

Die Postbank zahlt nach eigenen Angaben keinen Preis für die neuen Filialen. Sie würden vielmehr “im Rahmen einer langfristig vereinbarten Kooperation“ übernommen. Die Postbank übernimmt allerdings die Mietverträge der betreffenden Standorte. Postbank und Deutsche Post einigten sich zudem darauf, dass Post weiterhin die Gehälter für die Beschäftigten zahlt, die in den angestammten Filialen ihre bisherige Tätigkeit fortführen. In den neuen Filialen will die Postbank künftig die Bankdienstleistungen stärker in den Vordergrund stellen. Daneben werde aber weiterhin das komplette Sortiment der Deutschen Post angeboten, betonte das Unternehmen. Die Postbank hatte bereits 2006 rund 850 der größten Postfilialen übernommen. Ende## DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren …
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rechnet wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU mit Tausenden neuen Stellen am Finanzplatz Frankfurt.
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?
Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als …
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?

Kommentare