Post-Chef Zumwinkel plant Milliardencoup

- Bonn - Die Deutsche Post steht vor einem Milliardendeal und dem größten Zukauf ihrer Geschichte: Sie will den weltweit tätigen britischen Logistik-Konzern Exel übernehmen. Die Post habe mit Exel Gespräche "hinsichtlich eines möglichen Übernahmeangebots" aufgenommen, bestätigte das Unternehmen. In London war nach dem aktuellen Börsenwert von Exel ein möglicher Kaufpreis in Höhe von rund 3,4 Milliarden Pfund, umgerechnet knapp 5 Milliarden Euro, im Gespräch.

Noch hat Post-Vorstandschef Klaus Zumwinkel seinen bisher größten Coup auf seinem globalen Logistik-Expansionskurs und auf dem Weg an die Weltspitze nicht in trockenen Tüchern. Die Gespräche seien in einer frühen Phase, und ihr Ausgang sei derzeit offen, hieß es in gleichlautenden Erklärungen beider Unternehmen.

Mit Exel würde die Deutsche Post unter der Marke DHL ihre Stellung als Global Player auf dem internationalen Logistikmarkt auf einen Schlag weiter verbessern und ihr Ziel erreichen, weltweit größter Logistik-Konzern zu werden. An der Börse fiel der Kurs der Deutschen Post nach der gemeinsamen Mitteilung von Post und Exel um knapp vier Prozent auf 19,64 Euro. Analysten befürchten einen zu hohen Kaufpreis. In London schoss der Exel-Kurs dagegen umgehend um mehr als 15 Prozent nach oben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwächelnder Euro treibt Dax an - Anleger sind aber nervös
Frankfurt/Main (dpa) - Kursverluste des Euro haben dem deutschen Aktienmarkt neuen Schwung gegeben. Zudem dürften die US-Börsen nach einem feiertagsbedingt verlängerten …
Schwächelnder Euro treibt Dax an - Anleger sind aber nervös
Kassen: Flüchtlinge entlasten Krankenversicherung
Zuwanderer nach Deutschland sind im Schnitt jünger als andere gesetzlich Versicherte und sie kosten die Kassen weniger - zumindest in den ersten Jahren.
Kassen: Flüchtlinge entlasten Krankenversicherung
IG Metall mit voller Streikkasse und weniger Mitgliedern
Frankfurt/Main (dpa) - Mit einer vollen Streikkasse geht die IG Metall in die heiße Phase des Tarifkonflikts in der deutschen Metall- und Elektroindustrie.
IG Metall mit voller Streikkasse und weniger Mitgliedern
Chinas Bonitätswächter stufen Kreditwürdigkeit der USA ab
Peking (dpa) - Wegen der umstrittenen Steuerreform von US-Präsident Donald Trump hat eine der führenden chinesischen Ratingagenturen die Kreditwürdigkeit der USA …
Chinas Bonitätswächter stufen Kreditwürdigkeit der USA ab

Kommentare