Postler helfen ihrem Chef beim Sparen

- München -Münchens Postboten helfen ihrem Chef beim Sparen. Die Zusteller der Deutschen Post können freiwillig längere Schichten fahren, um ihr Gehalt zu vergrößern und dem Konzern Geld zu sparen. "Das Angebot kommt hervorragend an", sagte der Vorstandsvorsitzende Klaus Zumwinkel beim Besuch des Briefzentrums an der Münchner Arnulfstraße. Durch die längeren Arbeitszeiten spart die Post Stellen ein - auf Kündigungen werde aber bis 2008 verzichtet. Bei den Kunden ist die Begeisterung nicht überall so groß. Durch die längeren Arbeitszeiten kommt der Briefträger mitunter später als gewohnt - und das versetzt einige Kunden "in Unruhe", wie Zumwinkel eingestand.

Dafür bietet die Post den Münchnern ab Sommer 2004 mit "Packstationen" einen neuen Service. Wer sich im Internet bei der Post anmeldet (www.packstation.de), erhält Pakete an die Packstation seiner Wahl geliefert. Dort kann er sie rund um die Uhr abholen. Die Paket-Benachrichtigung kommt per SMS oder E-Mail. 200 Stationen soll es in München geben.<BR><BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung stellt neues Modell vor: Das kann das Galaxy S9
Auf der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona hat Samsung das Galaxy S9 und S9+ vorgestellt. Mit dem neuen Smartphone können unter anderem persönliche Emojis erstellt werden.
Samsung stellt neues Modell vor: Das kann das Galaxy S9
Daimler-Großaktionär Geely: langfristiger Plan
Der chinesische Milliardär Li Shufu ist Eigentümer von knapp einem Zehntel der Daimler-Aktien. Was hat der schillernde Unternehmer damit vor? Er verspricht: Die …
Daimler-Großaktionär Geely: langfristiger Plan
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

Kommentare