Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt
+
Der Goldpreis hat mit der Sorge der Anleger wegen der Schuldenkrise in Euro gerechnet ein neues Rekordhoch erreicht.

Preis für Gold steigt und steigt

London - Ein Ende des Höhenfluges ist nicht in Sicht: Der Goldpreis hat mit der Sorge der Anleger wegen der Schuldenkrise in Euro gerechnet erneut ein Rekordhoch erreicht.

Lesen Sie auch:

Euro sinkt auf Vier-Jahres-Tief

Im frühen Handel am Montag kletterte der Goldpreis an der Rohstoffbörse in London zeitweise auf 1012,81 Euro je Feinunze (etwa 31 Gramm) und stand damit so hoch wie noch nie. Im weiteren Handelsverlauf rutschte der Preis wieder etwas auf 1004,83 Euro ab. In Dollar gerechnet legte der Goldpreis ebenfalls deutlich zu.

In der Spitze sprang der Preis für die Feinunze auf 1242,10 Dollar und lag damit nur knapp unter dem Rekordhoch bei 1248,45 Dollar vom vergangenen Freitag. Zuletzt verteuerte sich die Feinunze um 6,15 Dollar auf 1,236,05 Dollar. Händler sprechen nach wie vor von einer starken Nachfrage und erwarten vor dem Hintergrund der Schuldenkrise in der Eurozone vorerst kein Ende des Höhenflugs beim Goldpreis.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Ein Konzern-Sprecher hofft, dass am Dienstag wieder an allen Bändern gearbeitet …
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Gute Vorsätze bei der Telekom: Kunden sollen laut Konzernchef Höttges bei vereinbarten Terminen mit Technikern nicht mehr so lange warten müssen - aber nur, wenn es sich …
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Wohnen wird in den großen Städten immer teurer. Die Bürger müssen sich dabei gleichzeitig auf geringere Reallohnzuwächse einstellen - auch wegen der wieder etwas …
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Die Solarworld-Insolvenz kurz vor der Messe Intersolar war eine schmerzhafte Nachricht für die Branche. Doch sie gibt sich zuversichtlich. Rund um Themen wie …
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung

Kommentare