+

Preise in Deutschland bleiben stabil

Wiesbaden - Die Verbraucherpreise in Deutschland bleiben dank der gesunkenen Ölpreise stabil. Im Juni lag die Jahresrate nach einer ersten Hochrechnung bei 0,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

 Im Mai war erstmals seit 22 Jahren eine Jahresrate von 0,0 Prozent festgestellt worden. Im direkten Vergleich von Mai auf Juni ergibt sich eine Steigerung der Preise von 0,4 Prozent.

Vor allem die gesunkenen Ölpreise sorgten auf Jahressicht für Entspannung an der Preisfront. Kraftstoffe waren 14,9 bis 16,3 Prozent billiger als ein Jahr zuvor. Für Heizöl musste 35,2 bis 41,3 Prozent weniger gezahlt werden. Nahrungsmittel lagen um 0,4 bis 2,1 Prozent unter dem Vorjahreswert, Tabakwaren lagen 4,7 Prozent über dem Niveau von Juni 2008.

Im direkten Monatsvergleich zogen die Preise für Nahrungsmittel allerdings erstmals in diesem Jahr wieder an. Im Vergleich zum Mai lagen sie im Juni 0,1 bis 0,5 Prozent höher. Auch Kraftstoffe waren im Juni je nach Bundesland 3,9 bis 5,1 Prozent teurer als im Mai , Heizöl legte um 5,1 bis 8,6 Prozent zu.

Die Europäische Zentralbank ( EZB ) hat als Zielmarke für die Jahresrate einen Wert von knapp unter 2,0 Prozent. Für diesen Sommer rechnet sie in der Eurozone wegen der gesunkenen Ölpreise sogar mit negativen Werten. Erst zum Ende des Jahres hin sollen die Preise wieder anziehen.

Im größten Bundesland Nordrhein-Westfalen lag die jährliche Teuerungsrate im Juni ebenso wie im Mai bei 0,1 Prozent. In Bayern zog die Teuerungsrate von 0,3 Prozent im Vormonat auf 0,4 Prozent leicht an. In Hessen lagen die Preise dagegen im Juni um 0,3 Prozent unter dem Vorjahreswert, im Vormonat lag die Rate sogar bei minus 0,4 Prozent.

Die endgültigen Zahlen für Juni sollen am 9. Juli veröffentlicht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Eigentlich sollte das Social-Media-Team von Lidl nur einen Eistee bewerben. Doch es bediente sich dabei an allseits bekannten Kevin-Witzen und ging damit möglicherweise …
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Spargelsaison endet: Riesige Mengen und günstige Preise
Spargelfreunde konnten sich dieses Jahr die Hände reiben: Das warme Wetter hat das Edelgemüse rekordverdächtig sprießen lassen - mit der Folge günstiger Preise.
Spargelsaison endet: Riesige Mengen und günstige Preise
Rewe-Tweet zur WM geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Ein eigentlich witzig gemeinter Tweet zum WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko von Rewe ging nach hinten los. Wenig später löschte die Supermarkt-Kette ihn wieder und gab …
Rewe-Tweet zur WM geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Der Discounter Aldi hat seit einigen Tagen einen Aufstell-Pool im Angebot. Steht einem heißen Sommer mit Abkühlung im Garten also nichts mehr im Weg, oder?
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.