+
Wohnungen in München - hier im Stadtteil Lehel - sind besonders teuer

Knapp sieben Prozent

Preise für Häuser und Wohnungen steigen heftig

Berlin - Wer wohnen will muss zahlen: Die Preise für Wohnungen und Häuser sind 2016 so stark gestiegen wie seit mindestens zehn Jahren nicht mehr.

Wohnungen und Häuser in Deutschland sind nach Bankenangaben im vergangenen Jahr durchschnittlich um 6,6 Prozent teurer geworden. Auch für Gewerbeimmobilien gingen die Preise um 6 Prozent nach oben. Das teilte der Verband Deutscher Pfandbriefbanken am Freitag in Berlin mit. Beides sind die stärksten Preissteigerungen seit mindestens einem Jahrzehnt.

Selbst genutzte Eigentumswohnungen besonders teuer

Obwohl mehr gebaut werde, habe sich die Nachfrage nach Wohnimmobilien nicht entspannt, erklärte Hauptgeschäftsführer Jens Tolckmitt. Hintergrund sind weiterhin das stabile Wachstum der deutschen Wirtschaft und niedrige Zinsen, wie der Verband mitteilte. 

Mit 7,1 Prozent seien besonders selbst genutzte Eigentumswohnungen teurer geworden, Eigenheime lagen bei einem Plus von 6,5 Prozent. Anders als viele Indizes, die auf Angebotspreisen in Inseraten beruhen, bezieht sich der der Verband auf tatsächliche Kaufverträge. Internationale Investoren haben es demnach im Moment besonders auf Bürogebäude abgesehen.

Erst im Sommer hatte eine Studie ergeben, dass nicht nur in großen Städten wie München und Berlin, sondern auch in der Provinz die Preise für Wohneigentum massiv angestiegen sind. Auch die Mietkosten haben nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft in den vergangenen gut sechs Jahren um gut 10 Prozent angezogen

dpa/fn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Zugausfall auf der Strecke Berlin-München
Berlin (dpa) - Die Bahn hat auf ihrer neuen Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München weiter mit Problemen zu kämpfen. Auch am Dienstagmorgen fiel eine Verbindung …
Wieder Zugausfall auf der Strecke Berlin-München
Regierungschefs beraten über BER-Eröffnung
Von diesem Freitag an soll es wieder einen Eröffnungstermin für den neuen Flughafen geben. Die Spekulation reicht schon bis 2021. Heute könnte intern eine …
Regierungschefs beraten über BER-Eröffnung
Die traurige Wahrheit über Jutebeutel, die unser Öko-Gewissen beruhigen sollen
Jutebeutel statt Plastiktüten. Das klingt umweltbewusst. Und spätestens seit Kunden für Plastiktüten in vielen Geschäften bezahlen müssen, steigt die Nachfrage. Aber es …
Die traurige Wahrheit über Jutebeutel, die unser Öko-Gewissen beruhigen sollen
Österreichischer will Schadenersatz von Schlecker-Familie
Die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker zieht immer noch Kreise. In Österreich stehen die Kinder und die Ehefrau von Anton Schlecker in einem Zivilprozess vor …
Österreichischer will Schadenersatz von Schlecker-Familie

Kommentare