Preise für Lebensmittel steigen weiter

Köln - Bei Lebensmitteln müssen Verbraucher auch weiter mit Preissteigerungen rechnen. Das bestätigte Sabine Eichner,  Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungswirtschaft.

Nachdem Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke in den ersten neun Monaten dieses Jahres 3 Prozent teurer waren als im Vorjahreszeitraum, sei künftig mit einem ähnlichen Preisanstieg von 3,0 bis 3,5 Prozent zu rechnen. Das sagte Sabine Eichner, Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungswirtschaft (BVE), am Dienstag zur bevorstehenden weltgrößten Nahrungsmittelmesse “Anuga“ (8. bis 12.10.) in Köln.

Der Umsatz der Ernährungsindustrie lag nach vorläufigen Zahlen bis September 2011 bei rund 122 Milliarden Euro. Das war ein Plus von real 2,4 Prozent. Gründe dafür sind die Preissteigerungen und vor allem ein kräftiger Exportzuwachs. 2010 hatte der viertgrößte Industriezweig in Deutschland mit derzeit 5900 Betrieben und 544 000 Beschäftigten dagegen ein leichtes Umsatzminus von 0,2 Prozent auf 149,5 Milliarden Euro zu verdauen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant

Kommentare