Preise wachsen nicht mehr in den Himmel

- Hallbergmoos - In den Boom-Gemeinden um den Flughafen wachsen die Häuserpreise nicht mehr in den Himmel. Die Immobilienpreise sind in Eching, Hallbergmoos und Neufahrn in den letzten beiden Jahren stabil geblieben, so Mathias Rentz von der Rentz Bau GmbH, wenn man die erhöhten Aufwendungen für den Wärmeschutz berücksichtigt.

<P>"Durch die Energiesparverordnung bekommt man eigentlich mehr fürs Geld." Preisunterschiede zwischen Eching und Neufahrn gibt es nicht, Hallbergmoos liegt allerdings deutlich niedriger. </P><P>Rentz rechnet in den nächsten ein, zwei Jahren mit ein klein wenig sinkenden Preisen, wenn die Eigenheimzulage stark gekürzt oder ganz abgeschafft würde. Die Käufer seien schon im Jahr 2003 weniger geworden. In den drei Gemeinden zwischen München und dem Flughafen zählt immer mehr die Entfernung zum Flughafen und nicht die nach München. Die Mitarbeiter von Flughafen und verbundenen Unternehmen wählen nach Freising die Gemeinden Hallbergmoos, Eching und Neufahrn gerne als Wohnort. Eching und Neufahrn sind für Hildegard Höhlich von der HVB Expertise GmbH insgesamt gute Wohnlagen, Hallbergmoos gewinne an Attraktivität. </P><P>Im Gewerbegebiet von Hallbergmoos stehen, so berichtet Rentz, wie zu Beginn der 90er Jahre große Gewerbeflächen leer. Es sind Firmen weggezogen, andere mussten den Betrieb verkleinern oder ganz einstellen. Gemeinden, Bauwirtschaft und Makler glauben aber daran, dass der Flughafen als Magnet auch in Zukunft Unternehmen und Einwohner anziehen wird. Die Fluktuation in den Gewebegebieten werde zurückgehen, wenn sich die Wirtschaftslage bessert. Wenn der Flughafen weiter wächst, wird die Nachfrage nach Wohnraum steigen und das Geld ist in Eching, Hallbergmoos und Neufahrn gut angelegt.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine turbulente Handelswoche leicht im Minus beendet. Nachdem der klare Ausgang der französischen Parlamentswahl und die Rekordjagd an …
Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Bickenbach/Karlsruhe (dpa) - Der Dauerstreit um die Rechte an der Bio-Marke Alnatura ist beigelegt. Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat eine entsprechende …
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Wie kommt mehr Frachtverkehr von den überlasteten Autobahnen auf die umweltfreundlicheren Bahnschienen? Der Bund gibt nun einen finanziellen Impuls.
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Kommentare