+
Die Christbaumpreise bleiben in Deutschland stabil.

Preise für Weihnachtsbäume stabil

Dortmund - Die Christbaumpreise bleiben in Deutschland stabil. Der Bedarf kann zu 80 Prozent aus heimischen Forstwirtschaften gedeckt werden. Warum 2010 ein gutes Jahr für die Weihnachtsbäume war:

Die heimischen Bäume seien nach einem wiederholt feuchten Sommer 2010 von bester Qualität und bewegten sich auf dem Preisniveau des Vorjahres, sagte Philipp Freiherr zu Guttenberg, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW), der Dortmunder “Ruhr Nachrichten“. Die Preise für eine Nordmanntanne, den beliebtesten Weihnachtsbaum, lägen in diesem Jahr je nach Qualität zwischen 16 und 20 Euro pro laufenden Meter, in den südlichen Regionen bis zu 25 Euro.

Mit fast 80 Prozent kann der Großteil der Bäume aus Kulturen und als Produkt aus der nachhaltigen Forstwirtschaft durch heimische Produzenten und Waldbesitzer abgedeckt werden, sagte zu Guttenberg. Der AGDW-Präsident, jüngerer Bruder von Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, betonte, die Nachfrage nach Weihnachtsbäumen sei in den vergangenen Jahren stabil geblieben. Insgesamt habe man jährlich circa 25 Millionen Bäume verkauft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen

Kommentare