+
Besonders die Preise für importierte Energieträger sind laut Statistischem Bundesamt gesunken.

Preisrutsch bei den Importen

Wiesbaden - Die Preise für Einfuhren nach Deutschland sind im Juni so stark gefallen wie seit mehr als 22 Jahren nicht. Der Index lag um 11,3 Prozent unter dem Vorjahrestand.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte, war dies der höchste Rückgang gegenüber einem Vorjahresmonat seit Februar 1987 (minus 12,6 Prozent). Im Mai und April dieses Jahres hatte die Jahresveränderungsrate bei minus 10,4 beziehungsweise minus 8,6 Prozent gelegen.

Gegenüber dem Vormonat Mai stieg der Einfuhrpreisindex um 0,4 Prozent. Der Preisrückgang gegenüber Juni 2008 sei insbesondere auf die gesunkenen Preise für importierte Energieträger (minus 38,1 Prozent) zurückzuführen.

Die Preise für Rohöl sanken im Vorjahresvergleich um 42,7 Prozent und für Mineralölerzeugnisse um 44,1 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat Mai stiegen die Preise jedoch.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie geht es eigentlich dem bekannten Hersteller dieser Stifte?
PC und Smartphones zum Trotz - die deutschen Schreibgerätehersteller machen bessere Geschäfte denn je. Schwan-Stabilo-Chef Schwanhäußer ist überzeugt: Der lange …
Wie geht es eigentlich dem bekannten Hersteller dieser Stifte?
Allianz fordert Treuhänder für Autodaten
Ein modernes Auto ist eine rollende Datenbank - und das zieht Streit nach sich. Autokonzerne und Versicherer rangeln um die Daten. Die Allianz-Versicherung positioniert …
Allianz fordert Treuhänder für Autodaten
Tausende fordern Agrarwende
Wie kann die Landwirtschaft umweltschonender werden? Bei einem großen Protestzug in Berlin trommeln Tausende gegen Riesenställe und Chemie auf den Äckern. Auch …
Tausende fordern Agrarwende
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Nach drei Jahrzehnten bekommen die Lufthansa-Jets jetzt ein neues Design. Und: Nicht nur der Außenanstrich soll sich ändern.
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus

Kommentare