Biobauern profitieren von steigenden Preisen

Berlin - Deutsche Biobauern haben 2010 ihre Verkaufserlöse trotz zum Teil geringerer Ernteerträge deutlich erhöht. Grund dafür sind die höheren Preise für Bioprodukte.

Die Umsätze stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro und machten somit 3,5 Prozent der Gesamterlöse der deutschen Landwirtschaft aus, wie das Bundeslandwirtschaftsministerium am Montag in Berlin mitteilte. Hauptgrund für den Anstieg seien höhere Preise für viele Bioprodukte.

Diese Produkte setzen auf Natur statt Aromastoffe

Diese Produkte setzen auf Natur statt Aromastoffe

Laut Ministerium lag der durchschnittliche Jahresumsatz pro Biobetrieb mit rund 59.000 Euro etwa bei der Hälfte eines konventionellen Betriebs (124.000 Euro). Auch beim Ertrag pro Hektar erzielten Biobauern mit 1.300 Euro deutlich weniger als ihre Kollegen (2.200 Euro).

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox

Kommentare