+
Sky braucht dringend neue Abonennten.

Premiere-Hauptversammlung: Berichterstattung unerwünscht

München - Der Bezahlsender Premiere hat auf seiner Hauptversammlung in München Bild- und Tonaufnahmen komplett untersagt.

Lesen Sie hierzu auch:

Bundesliga im Bezahl-TV über 66 Prozent teurer

So teuer wird die Bundesliga im Pay-TV

Ein Sprecher begründete dies auf Anfrage mit dem Schutz der Persönlichkeitsrechte der Aktionäre. Das Unternehmen wollte stattdessen eigene Fotos von dem Aktionärstreffen bereitstellen, auf dem unter anderem über die Umbenennung des Unternehmens in Sky Deutschland abgestimmt werden sollte.

Bereits Anfang Juni hatte die Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) Fotojournalisten ausgesperrt, was für Unmut bei Aktionären und Journalistenverbänden gesorgt hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW verliert in Europa Marktanteile
Brüssel (dpa) - Der vom Abgas-Skandal erschütterte Autobauer Volkswagen hat im vergangenen Jahr in Europa an Boden verloren. Der VW-Konzern kam nach Angaben des …
VW verliert in Europa Marktanteile
Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung - während der künftige US-Präsident "America First"-Ansagen macht. Der …
Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Genf - In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung. Der Vorstand des Weltwirtschaftsforums Rösler macht klar, was er von …
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Kommentare