+
Sky braucht dringend neue Abonennten.

Premiere-Hauptversammlung: Berichterstattung unerwünscht

München - Der Bezahlsender Premiere hat auf seiner Hauptversammlung in München Bild- und Tonaufnahmen komplett untersagt.

Lesen Sie hierzu auch:

Bundesliga im Bezahl-TV über 66 Prozent teurer

So teuer wird die Bundesliga im Pay-TV

Ein Sprecher begründete dies auf Anfrage mit dem Schutz der Persönlichkeitsrechte der Aktionäre. Das Unternehmen wollte stattdessen eigene Fotos von dem Aktionärstreffen bereitstellen, auf dem unter anderem über die Umbenennung des Unternehmens in Sky Deutschland abgestimmt werden sollte.

Bereits Anfang Juni hatte die Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) Fotojournalisten ausgesperrt, was für Unmut bei Aktionären und Journalistenverbänden gesorgt hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare