+
Privatbanken sind vom Ausmaß der HRE-Krise überrascht.

Privatbanken von Ausmaß der HRE-Krise überrascht

Berlin - Die privaten Banken waren vor der Milliarden- Rettung der Hypo Real Estate (HRE) selbst überrascht über das wahre Ausmaß der Krise des maroden Instituts.

Über die negative Entwicklung bei der HRE und die ernsthaften Schwierigkeiten hätten die anderen Banken keine Erkenntnisse gehabt, sagte der frühere Bankenpräsident Klaus-Peter Müller am Dienstag in Berlin vor dem HRE- Untersuchungsausschuss des Bundestages in Berlin. “Die Ernsthaftigkeit der Lage bei der Bank war uns nicht bewusst.“

Die HRE habe keine verlässliche Zahlen und immer neue Erkenntnisse vorgelegt. Die Verärgerung darüber sei groß gewesen. Commerzbank-Aufsichtsratschef Müller hatte an der Rettungsaktion Ende September 2008 teilgenommen, bei dem Banken und Bundesregierung ein erstes HRE-Rettungspaket von 35 Milliarden Euro geschnürt hatten.

Das musste dann nur wenige Tage später nochmals deutlich aufgestockt werden. Der Bundesregierung bescheinigte Müller bei den Verhandlungen “absolute Härte“. Der von der Opposition scharf kritisierte Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen, der erst später zu den Gesprächen dazugestoßen war, sei auf der “Höhe der Veranstaltung gewesen“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
Washington - Kurz nach ihrem Amtsantritt hat die neue US-Regierung klar gemacht, dass sie im Verhältnis zu China keinem Streit aus dem Weg gehen wird:
Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
Brüssel - Das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta hat die nächste Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss im Europaparlament stimmte am Dienstag für den …
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
Machtwechsel bei Etihad: Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen …
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Kommentare