+
Daniel Schöningh, Geschäftsführer der Mediengruppe Münchner Merkur tz.

Privatbanken

Durch den See inspiriert

Zum zweiten Mal trafen sich Vertreter führender Privatbanken aus dem Raum München zum Finanzforum „Privatbanken“ der Mediengruppe Münchner Merkur tz im Hotel „Das Tegernsee“.

Auch die Region rund um den beliebten See gehört zum Verbreitungsgebiet der Mediengruppe. „Wir haben eine Million Leser im Raum München“, erklärte Daniel Schöningh, der als Geschäftsführer der Mediengruppe Münchner Merkur tz die Forumsteilnehmer begrüßte. Wie die Privatbanken sei auch die Zeitung seit Jahrzehnten mit ihren Kunden verbunden. Das Hotel empfahl sich seinen Gästen im Anschluss an die Diskussionsrunde und servierte ausgewählte Köstlichkeiten aus seinem Speisenangebot. Dazu kredenzte der Winzer Martin Bauer vom Weingut Emil Bauer & Söhne edle Tropfen aus der Pfalz. Jaguar Land Rover Deutschland, vertreten von Marketing Consultant Michael Staude, unterstützte die Veranstaltung mit einem Shuttle-Service.

JGR

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.