+
In Sachen gesunder Ernährung am Arbeitsplatz weiß Holger Stromberg, wo’s langgeht.

Modernisierung zahlt sich aus

Holger Stromberg: Visionen für zeitgemäßes Essen in den Kantinen

Holger Stromberg entwirft Visionen, setzt Impulse und entwickelt individuelle Strategien. Dabei begleitet der ehemalige Koch und Ernährungscoach der DFB-Auswahl die Auftraggeber mit seinem systemischen Wissen und seiner langjährigen Erfahrung aus erster Hand.

Jetzt hat der 45-Jährige ein neues Konzept entwickelt, das die Ernährung in der Betriebskantine zeitgemäßer machen soll. Mit seinem Fachwissen möchte er positiven Einfluss auf das Essen in deutschen Kantinen nehmen. Rund 40.000 Menschen profitieren bereits jeden Tag davon. Wer besser isst, kann schneller denken.

Der Ernährungsexperte und Nutrionist aus München ist sich sicher: Jeder Euro, der in betriebliches Gesundheitsmanagement oder in die Modernisierung der Firmenkantine investiert wird, zahlt sich mehrfach aus ¬– zeitgemäße Ernährung der Beschäftigten erst recht. Doch der Alltag in deutschen Kantinen sieht in den meisten Fällen ganz anders aus. Da gibt es Mitarbeiter, die sich in kürzester Zeit den Bauch vollschlagen und dann ins Suppenkoma verfallen. Wenig produktiv ist auch der Kollege, der überhaupt keine Zeit fürs Mittagessen findet. Kann man sich während der Arbeitszeit überhaupt richtig ernähren?

Holger Stromberg ist davon fest überzeugt. „Eine zeitgemäße Ernährung ist die Grundlage für Leistung. Das gilt für Leistungssportler genauso wie für Büroangestellte oder gewerbliche Mitarbeiter. Wichtig ist also eine ausgewogene Mahlzeit, die auf zeitgemäßen Lebensmitteln und Rezepten basiert. Nur so können wir das Wohlbefinden für Körper und Geist stärken und unsere Leistungskraft beleben. Deshalb sollte der Frischeanteil in der Ernährung am Arbeitsplatz deutlich erhöht werden. Gutes Essen kostet Geld. Schlechtes Essen kostet die Leistungskraft der Mitarbeiter.“

„Ich bin der festen Überzeugung, dass die Angst eines gequälten Tieres aus der Massentierhaltung in der Nahrungskette erhalten bleibt. Wir verzehren die Angst also mit. Wir schmecken förmlich, wie das Tier gelebt hat. Fleisch speichert Emotionen. Ein Tier aus fairer Haltung in angst- und stressfreier Umgebung liefert eindeutig besseres Fleisch.“

Holger Stromberg stellt sich und anderen die Frage: „Was muss ich tun, damit es mir bessergeht?“ Es sei der falsche Weg, auf jeden gerade abfahrenden Trendzug zu springen. „Wir müssen endlich wieder auf unseren Körper hören. Er ist das Maß aller Dinge. Was gibt mir Kraft und tut mir gut. Zum Glück hören immer mehr Menschen in sich hinein.“ Und was ist mit den beliebten Kantinenklassikern wie Pasta, Currywurst & Co.? „Die sollte man auf keinen Fall vom Speiseplan streichen“, antwortet der ehemalige Sternekoch. „Es kommt halt darauf an, wie die Speisen zubereitet werden. Wenn die Spaghetti aus Vollkornmehl zubereitet werden und die verwendeten Eier von glücklichen Hühnern stammen, sollten diese Klassiker auf keinen Fall verbannt werden. Auch die Currywurst macht da keine Ausnahme, wenn sie aus biologisch einwandfreiem Fleisch und die Soße aus frischen Zutaten zubereitet ist.“

Seit 14 Jahren ist der 45-jährige im Eventcatering aktiv. Mit der f.e.b. GmbH steuert er von München aus ein europaweit agierendes Unternehmen, das sich neben Eventcatering auf die Bereiche exklusive Kochkurse und Schulcatering spezialisiert hat. Darüber hinaus betreibt der Vater eines vierjährigen Sohnes die Veranstaltungslocations KOUNGE, KUTCHiiN und CAMPUS LOFT in der bayerischen Landeshauptstadt sowie das Gasthaus STROMBERG* in Waltrop. Im Rahmen der in diesem Jahr gegründeten Stromberg Consulting GmbH berät der agile Food-Unternehmer gemeinsam mit einem aus Experten bestehenden Kompetenzteam große und mittelständische Unternehmen im Bereich Ernährung – Analyse und Prozessbegleitung inklusive. Der Erfolg gibt ihm recht. Bisher ernähren sich rund 40.000 Menschen in deutschen Betriebskantinen nach seinen Vorstellungen von zeitgemäßer Ernährung. Und es sollen noch mehr werden. „Wir möchten mittelfristig erreichen, dass sich möglichst viele Menschen in Deutschland zeitgemäß ernähren. Das muss einfach zur Selbstverständlichkeit werden.“

Zur Person

Mit gerademal 23 Jahren erkochte sich Holger Stromberg als jüngster Koch Deutschlands einen Michelin-Stern. Einem größeren Publikum ist das 1972 in Münster geborene Ausnahmetalent als Koch und Ernährungscoach der Deutschen Fußballnationalmannschaft bekannt. Nach zehnjähriger erfolgreicher Tätigkeit war es Zeit für eine Neuausrichtung und er gründete die Stromberg Consulting GmbH, die sich auf die Unternehmensberatung rund um das Thema Ernährung spezialisiert hat. Mehr Infos unter www.stromberg-catering.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehemaliger HRE-Chef Funke ist tot
Georg Funke stand zuletzt 2017 im Fokus von Justiz und Medien. Dem Bankmanager wurde der Prozess wegen des spektakulären Zusammenbruchs der HRE-Gruppe gemacht. Nun wurde …
Ehemaliger HRE-Chef Funke ist tot
Deutscher Aktienmarkt schüttelt schwachen Wochenauftakt ab
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich von seinem schwachen Wochenauftakt erholt. Ein Schlussspurt brachte den Dax gegen Handelsende mit 11.495,69 …
Deutscher Aktienmarkt schüttelt schwachen Wochenauftakt ab
Verdi: Weg frei für ersten Tarifvertrag mit Ryanair
Nach mehreren Streiks könnte der erste Tarifvertrag für die Flugbegleiter von Ryanair in Deutschland bald Realität sein. Dagegen ist eine Lösung bei den Piloten noch …
Verdi: Weg frei für ersten Tarifvertrag mit Ryanair
Aldi-Rückruf: Glassplitter in Aktionsartikel gefunden
Aldi Nord ruft ein bestimmtes Produkt zurück, das möglicherweise Glassplitter enthalten könnte. Der Aktionsartikel wurde nur in bestimmten Filialen verkauft.
Aldi-Rückruf: Glassplitter in Aktionsartikel gefunden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.