+
Der Locomore-Zug und der Hamburg-Köln-Express (HKX) sind die einzigen privaten Fernbahn-Verbindungen in Deutschland. Foto: Wolfgang Kumm

Locomore

Privater Fernzug Berlin-Stuttgart rollt wieder

Berlin (dpa) - Der private Locomore-Fernzug zwischen Berlin und Stuttgart rollt nach vier Monaten wieder. Der Zug verließ am Donnerstagnachmittag den Berliner Hauptbahnhof in Richtung Stuttgart.

Locomore hatte im Mai, ein halbes Jahr nach dem Start, wegen Insolvenz den Zugbetrieb eingestellt. Inzwischen hat das tschechische Unternehmen Leo Express übernommen, der Fernbus-Anbieter Flixbus verkauft die Fahrkarten.

Flixbus-Chef André Schwämmlein sprach von einer großen Nachfrage. "Schon zur Premierenfahrt heute ist der Zug zu zwei Dritteln ausgebucht", sagte er.

Der Locomore-Zug und der Hamburg-Köln-Express (HKX) sind die einzigen privaten Fernbahn-Verbindungen in Deutschland. Flixbus will den Zug in das eigene Busnetz integrieren, um so ausreichend Kunden zu finden. Das Busunternehmen verkauft seit 2015 Zugtickets in Tschechien und Österreich.

Locomore verbindet Berlin und Stuttgart mit Wolfsburg, Hannover, Göttingen, Kassel, Fulda, Hanau, Frankfurt am Main, Darmstadt, Heidelberg und Vaihingen. Die günstigsten Fahrkarten gibt es für 9,90 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltwirtschaftsforum beginnt: Modi hält Eröffnungsrede
Die offenste Volkswirtschaft der Welt werden: Indien setzt sich hohe Ziele. Beim Weltwirtschaftsforum ist das Land mit einer starken Delegation vertreten.
Weltwirtschaftsforum beginnt: Modi hält Eröffnungsrede
Airline-Gründer Lauda erhält Zuschlag für insolvente Niki
Nach 15 Stunden war die Überraschung perfekt. Der österreichische Gläubigerausschuss ist einstimmig dafür, dass Ex-Rennfahrer Niki Lauda die Airline Niki bekommt. Die …
Airline-Gründer Lauda erhält Zuschlag für insolvente Niki
Auftakt der Post-Tarifverhandlungen: Verdi fordert 6 Prozent
Der Deutschen Post geht es gut, auch dank des Paketbooms im Online-Handel. Also bezahlt die Beschäftigten doch endlich deutlich besser, fordert die Gewerkschaft Verdi. …
Auftakt der Post-Tarifverhandlungen: Verdi fordert 6 Prozent
Lauda erhält Zuschlag für insolvente Niki-Airline
Nach 15 Stunden war die Überraschung perfekt. Der österreichische Gläubigerausschuss ist einstimmig dafür, dass Ex-Rennfahrer Niki Lauda die Airline Niki bekommt. Die …
Lauda erhält Zuschlag für insolvente Niki-Airline

Kommentare