Prognose 2006: Deutschland wieder Exportweltmeister

- Köln - Deutschland kann 2006 seinen Titel als Exportweltmeister verteidigen, dürfte aber bald den Rang als weltweit bedeutendster Exporteur an China verlieren. Diese Prognose gab die Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) am Donnerstag in Köln. Mit China schicke sich der bereits jetzt schon weltweit bedeutendste Exporteur von elektronischen Erzeugnissen an, Deutschland und die USA zu überholen. Das bfai rechnet damit, dass das Reich der Mitte 2008 Ausfuhrspitzenreiter wird.

2006 sollen die deutschen Warenausfuhren einen Wert von rund 850 Milliarden Euro erreichen, wie die bfai prognostiziert. Am Tag zuvor hatte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitgeteilt, dass Deutschland 2005 mit Exporten in Höhe von 786 Milliarden Euro zum dritten Mal in Folge auf Platz eins rangierte.

China gehört neben Wachstumsmärkten wie Indien und Russland auch zu den großen Abnehmern deutscher Güter. Zu den wachsenden Märkten zähle auch der Nahe Osten mit seinen Öl exportierenden Nationen, in die Deutschland bereits im Jahr 2005 Waren im Wert von 45,5 Milliarden Euro lieferte. "Die Öl-Nationen verbuchten 2005 Einnahmen von 950 Milliarden Dollar", sagte bfai-Direktor Gerd Herx. "Das bedeutet auch einen hohen Investitionsbedarf - die deutsche Wirtschaft profitiert vom Ölboom."

Zu den Investitionsgütern aus Deutschland gehören in der Region Maschinen, Elektrotechnik, Chemie, Eisen, Stahl und Kraftfahrzeuge. Bereits 2005 stieg der Export nach Saudiarabien um 35,5 Prozent und in den Iran um 26,9 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boeing vertagt Entscheidung über neuen Passagierjet
London (dpa) - Der weltgrößte Flugzeugbauer Boeing lässt sich mit der seit Jahren diskutierten Entwicklung eines mittelgroßen Passagierjets noch länger Zeit.
Boeing vertagt Entscheidung über neuen Passagierjet
Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung
Eine richtig große Spinatpizza wollte sich ein Twitter-User gönnen und besorgte sich eine Tiefkühlpizza von Dr. Oetker mit dem verheißungsvollen Namen „Grande“. Als er …
Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung
Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Bei Aldi Süd kaufte sich eine Kundin einen Snack für die Mittagspause. Doch was sie darin fand, verdarb ihr gründlich den Appetit. „Einfach nur ekelhaft“, schimpft sie …
Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Post will Zusteller vom Vorruhestand ausschließen
Bonn (dpa) - Bei der Deutschen Post gibt es Streit darüber, welche Beschäftigten an dem Vorruhestandsprogramm für Beamte teilnehmen dürfen.
Post will Zusteller vom Vorruhestand ausschließen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.