ProSiebenSat.1 übernimmt Senderfamilie um 9Live

- München - Die Senderfamilie um den Gewinnspiel-Kanal 9Live gehört künftig zu ProSiebenSat.1. Der führende deutsche TV-Konzern übernimmt die Euvia Media AG, zu der neben 9Live auch der Reiseverkaufssender sonnenklar TV gehört. Vom Großaktionär H.O.T. Networks seien 48,6 Prozent und von Euvia-Chefin Christiane zu Salm 3,0 Prozent erworben worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. ProSiebenSat.1 war bereits mit 48,4 Prozent an Euvia beteiligt. Die Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus.

Das Netto-Transaktionsvolumen betrage 115 Millionen Euro. Es ergebe sich aus einem Kaufpreis von 155 Millionen Euro abzüglich rund 40 Millionen Euro Barmittel in der Euvia-Bilanz. Euvia Media steigerte 2004 nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um elf Prozent auf 102,4 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen - EBITDA) wuchs um 33 Prozent auf 28,2 Millionen Euro.<BR><BR>Die einstige MTV-Deutschlandchefin zu Salm werde bei dem Unternehmen bleiben und die Integration in den Konzern vorantreiben. Euvia sei "Marktmacher und Marktführer für Transaktionsfernsehen" in Deutschland, sagte sie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Der Entwickler des Elektro-Lieferwagens Streetscooter der Deutschen Post plant auch ein Modell für Privatkunden. Das E-Stadtauto e.GO Life soll 2018 in Serie gehen.
Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Kommentar: Das Gezerre geht weiter
Die Machtübernahme beim Autozulieferer Grammer ist gescheitert. Das Gezerre wird aber weitergehen. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Martin Prem.
Kommentar: Das Gezerre geht weiter
IT-Dienstleister GFT setzt große Hoffnung in "Blockchain"
Ein Börsencrash ausgelöst durch eine Hackerattacke. Gar nicht so unwahrscheinlich, glauben IT-Experten. Doch eine Technologie könnte fatale Kettenreaktionen in …
IT-Dienstleister GFT setzt große Hoffnung in "Blockchain"
Preise für Vanille deutlich gestiegen
Echte Vanille ist ein begehrter Rohstoff. Vor allem die Lebensmittelindustrie, aber auch Eisdielen müssen derzeit beim Einkauf deutlich mehr dafür bezahlen. Die Vanille …
Preise für Vanille deutlich gestiegen

Kommentare