1 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
2 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
3 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
4 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
5 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
6 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
7 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
8 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.

Proteste in Spanien: Verletzte und Festnahmen

Madrid - Proteste in Spanien: Verletzte und Festnahmen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen
Lange haben Thyssenkrupp und Tata verhandelt, nun gibt es eine Absichtserklärung: die Konzerne wollen ihre europäischen Stahlsparten zusammenlegen. Hintergrund sind …
Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Kommentare