1 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
2 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
3 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
4 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
5 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
6 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
7 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
8 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.

Proteste in Spanien: Verletzte und Festnahmen

Madrid - Proteste in Spanien: Verletzte und Festnahmen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Deutsche Thomas Cook meldet Insolvenz an
Die Pleite des britischen Traditionskonzerns Thomas Cook hat den gleichnamigen deutschen Reiseveranstalter und den Ferienflieger Condor in Bedrängnis gebracht. Die …
Deutsche Thomas Cook meldet Insolvenz an
Thomas Cook-Pleite sorgt in Tourismus-Regionen für Aufruhr
Ob am Ballermann, auf Kreta oder in Hammamet: Nach der Thomas Cook-Pleite geht in Tousmusregionen die Angst um. Die Sorgen wegen der vielen offenen Rechnungen und vor …
Thomas Cook-Pleite sorgt in Tourismus-Regionen für Aufruhr