1 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
2 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
3 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
4 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
5 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
6 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
7 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.
8 von 25
In Spnien ist der Protest gegen Sparmaßnahmen der Regierungen in Madrid in der Nacht zum Sonntag in Gewalt umgeschlagen. Die Polizei in der Hauptstadt versuchte gegen Mitternacht, die noch ausharrenden Demonstranten zu zerstreuen. Die Sicherheitskräfte setzten Schlagstöcke ein, mehrere Demonstranten warfen Steine und Flaschen.

Proteste in Spanien: Verletzte und Festnahmen

Madrid - Proteste in Spanien: Verletzte und Festnahmen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Kein Ende der Wohnungsnot in Großstädten in Sicht
Berlin (dpa) - Die deutsche Immobilienwirtschaft erwartet, dass sich die Wohnungsnot der Menschen in den Großstädten in den nächsten Jahren noch verschärft.
Kein Ende der Wohnungsnot in Großstädten in Sicht
Altmaier in der Türkei: Neuanfang über mehr Handel
Mit einer großen Wirtschaftsdelegation ist Wirtschaftsminister Altmaier in die Türkei gereist. Türen will er öffnen, die angespannten Beziehungen verbessern. Auch die …
Altmaier in der Türkei: Neuanfang über mehr Handel