Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - mit seinem mit Abstand schlechtesten Ergebnis

Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - mit seinem mit Abstand schlechtesten Ergebnis

Maschinenbau: 62 Prozent mehr Aufträge

Frankfurt/Main - Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau setzt die Erholung in großen Schritten fort. Der Auftragseingang stieg im Juni um real 62 Prozent.

Das teilte der Branchenverband VDMA am Montag in Frankfurt am Main mit. Dabei stieg das Inlandsgeschäft um 67 Prozent, die Auslandsnachfrage um 60 Prozent, jeweils im Vergleich zum Vorjahresniveau. In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich April bis Juni 2010 ergibt sich insgesamt ein Plus von 53 Prozent im Vorjahresvergleich. Inlandsaufträge legten um 51 Prozent, Auslandsaufträge um 54 Prozent zu.

VDMA-Hauptgeschäftsführer Hannes Hesse erklärte, die Steigerung gehe zum einen zwar auch auf die extrem niedrige Vorjahresbasis zurück. Zum anderen zeuge sie aber von einer dynamischen Entwicklung. Besonders erfreulich sei auch der Zuwachs im Inlandsgeschäft. “Die Bilanz des ersten Halbjahres ist insgesamt beachtlich: Der Ordereingang des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus legte insgesamt um 32 Prozent zu (Inland plus 27 Prozent, Ausland plus 34 Prozent)“, sagte Hesse.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besseres Wetter: ICE-Züge der Bahn fahren wieder planmäßig
Die ICE-Züge der Bahn fahren nur kurze Zeit etwas langsamer als sonst. Dann hebt der Konzern die Anweisung an seine Lokführer auf, weil das Wetter doch nicht so schlecht …
Besseres Wetter: ICE-Züge der Bahn fahren wieder planmäßig
Fuhrparkmanager: Dieselautos nicht so leicht zu ersetzen
Besonders gewerbliche Kunden kaufen nach wie vor Diesel-Fahrzeuge. Fuhrparkmanager spielen dabei eine wichtige Rolle - und sagen klar, dass sie auf den Diesel nicht …
Fuhrparkmanager: Dieselautos nicht so leicht zu ersetzen
Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen
"Wie konnte das nur geschehen?" Auch noch nach Wochen sorgt der Anblick des Lochs auf der A20 für hilfloses Kopfschütteln. Die Ursachenforschung steht hinten an. …
Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Ryanair-Chef Michael O'Leary hat sich gern als Gewerkschaftsfresser gegeben. Weil nun Streiks in der verkehrsreichen Weihnachtszeit in ganz Europa drohen, legt der Ire …
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu

Kommentare