3,5 Prozent mehr Gehalt bei Verkehrsbetrieben

Nürnberg - Einigung erzielt: Die 6500 Beschäftigte der kommunalen Verkehrsbetriebe in Bayern erhalten 3,5 Prozent mehr Gehalt.

Zum 1. September sollen die Bezüge zunächst um 1,6 Prozent, im April 2011 um weitere 1,9 Prozent steigen, teilte die Gewerkschaft Verdi am Freitagabend in Nürnberg mit. Entsprechend angehoben würden die Schicht- und Wechselschichtzulagen.

Zugleich hätten sich Verdi und die Arbeitgeber auf Verbesserungen bei der Anrechnung von Nachtschichtstunden auf den Urlaubsanspruch verständigt. Nicht mitgetragen werde die Einigung vom Deutschen Beamtenbund, da er einen Extrabonus für das Fahrpersonal nicht habe durchsetzen können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Startschuss für den Verkauf der HSH Nordbank
Das letzte Kapitel in der Geschichte der skandalträchtigen HSH Nordbank ist angebrochen. Entweder das Institut ist in einem Jahr verkauft - oder es wird aufgelöst.
Startschuss für den Verkauf der HSH Nordbank

Kommentare