+
Wegen der Konjunkturkrise brechen in der Bauwirtschaft immer noch die Aufträge weg. Im Bauhauptgewerbe betrug der Rückgang im Juli 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

8,4 Prozent weniger Aufträge im Bauhauptgewerbe

Wiesbaden - Wegen der Konjunkturkrise brechen in der Bauwirtschaft immer noch die Aufträge weg. Im Bauhauptgewerbe betrug der Rückgang im Juli 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Der Wert ist preisbereinigt. Die Nachfrage nahm im Hochbau um 9 und im Tiefbau um 8 Prozent ab. In den ersten sieben Monaten des Jahres 2009 gingen die Aufträge sogar um 11,2 Prozent zurück. Innerhalb eines Jahres sank die Zahl der Beschäftigten um 2,5 Prozent auf 698.000. Im Bauhauptgewerbe sind Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten erfasst.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare