+
Prozessauftakt im Machtkampf bei Media-Saturn

Prozessbeginn: Media-Saturn streitet um Macht

Ingolstadt - Der Prozess um die Macht bei Europas größten Elektronikketten Media Markt und Saturn hat am Dienstag am Landgericht Ingolstadt begonnen.

Media-Markt-Gründer Erich Kellerhals hatte geklagt, weil die Metro AG, die rund drei Viertel der Anteile besitzt, künftig auch die Stimmenmehrheit haben will. Darin sieht Kellerhals einen Bruch der Absprachen, die ihm und seinem Gründungspartner Leopold Stiefel eine Sperrminorität einräumen.

Metro-Chef Eckhard Cordes begründet seinen Vorstoß damit, dass die Expansion ins Ausland und der Aufbau eines Online-Geschäfts bei Media-Saturn sich durch langwierige Abstimmungsprozesse verzögert und das Geschäft geschädigt hätten. Media Markt und Saturn verdienten 2010 als einzige Metro-Töchter weniger als im Jahr zuvor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekelfunde bei Münchner Bäckereien
Fünf Jahre nach dem Müller-Skandal bahnt sich ein neues Unheil für die Bäckereien an. Die Organisation Foodwatch hat Käfer, Mäusekot und Schabenbefall auch bei Bäckern …
Ekelfunde bei Münchner Bäckereien
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen über eine Verschärfung der Geldpolitik in Europa haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zugesetzt. Zugleich stieg der Euro deutlich.
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano hat 15 Jahre nach der Gründung den Gang an die Börse gemeistert. Zum Handelsende am Dienstag kosteten die Aktien 24 …
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Wenn man bei Google nach einem Produkt sucht, werden prominent Kaufangebote mit Fotos und Preisen angezeigt. Die EU-Kommission belegte den Internet-Konzern mit einer …
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google

Kommentare