Wer prüft, kann sparen

Steuerbescheid 2006: - Jetzt erhalten viele Steuerzahler ihren Einkommensteuerbescheid für das Jahr 2006. Die Bescheide sind jedoch häufig fehlerhaft, warnt der Bund der Steuerzahler in Bayern. Deshalb empfehlen die Experten, die Steuerbescheide gründlich auf die Richtigkeit hin zu kontrollieren.

Bei der Überprüfung gehe es vor allem darum festzustellen, ob das Finanzamt von den Angaben in der Steuererklärung abgewichen ist und ob im Steuerbescheid Fehler enthalten sind. Insbesondere sollte darauf geachtet werden, ob Einnahmen und geltend gemachte Abzugsbeträge - wie Werbungskosten, Sonderausgaben oder Handwer\-kerrechnungen - richtig angesetzt worden sind. Dabei sollten folgende Punkte geprüft werden:

- Stimmen Namen und Anschrift?

- Wurden Einnahmen und Abzugsbeträge richtig angesetzt?

- Wurden besondere Freibeträge (zum Beispiel der Pauschbetrag für Behinderte) eingeräumt?

- Wurden etwaige Abzugsbeträge für Kinder (zum Beispiel Kinderbetreuungskosten) berücksichtigt?

- Wurde die "Günstigerprüfung" bei Kindergeld/Kinderfreibetrag durchgeführt?

- Wurden bei der Berechnung der Erstattung/Nachzahlung die Vorauszahlungen bzw. einbehaltene Lohnsteuer und der Solidaritätszuschlag richtig angesetzt?

- Wurde einbehaltener Zinsabschlag angerechnet?

Wer einen Fehler entdeckt, sollte sofort Einspruch einlegen. Grundsätzlich gilt dafür eine Frist von einem Monat, die drei Tage nach dem Datum des Poststempels beginnt. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Hannover (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen.
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Acht Milliardäre angeblich so reich wie die halbe Menschheit
Reichlich Diskussionsstoff für das 47. Weltwirtschaftsforum: Acht Männer besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit, sagt Oxfam. Die wachsende soziale …
Acht Milliardäre angeblich so reich wie die halbe Menschheit

Kommentare