HVB prüft Übernahme der Berliner Bank

- München - Die HypoVereinsbank hat Interesse an der Berliner Bank. Die Unicredit-Tochter plant nach Angaben aus Finanzkreisen, diese Woche eine förmliche Interessenbekundung für das zum Verkauf stehende Institut abzugeben. Ob die HypoVereinsbank in der zweiten Bieterrunde dann auch ein Übernahmeangebot machen werde, sei aber offen. Unicredit-Chef Alessandro Profumo hatte kürzlich in Frankfurt erklärt, er wolle die Geschäftsaktivitäten in Deutschland erweitern.

Die HypoVereinsbank ist in Berlin bisher relativ schwach vertreten. Die Commerzbank hatte bereits ein Angebot für die Berliner Bank angekündigt, auch andere Häuser sollen interessiert sein.

Ein HVB-Sprecher lehnte auf Anfrage eine Stellungnahme ab. Robert Früchtl, Bankaktienexperte bei Hauck & Aufhäuser, sieht das Münchner Interesse an der Bank dagegen skeptisch: "Das macht keinen Sinn."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare