+
Eine Unternehmensfahne weht in Augsburg vor dem Betriebsgelände der Firma manroland AG.

MAN prüft Übernahme von 200 Manroland-Lehrlingen

Augsburg - Nach der Pleite des Augsburger Druckmaschinenbauers Manroland will der Münchner MAN-Konzern eventuell alle 200 Auszubildenden am Standort Augsburg übernehmen.

Lesen Sie dazu:

Erste Interessenten für Manroland

“Wir werden das ernsthaft prüfen. Es muss aber natürlich noch in den Gremien diskutiert werden“, sagte MAN-Sprecher Andreas Lampersbach am Dienstag und bestätigte damit einen Bericht der Zeitung “Augsburger Allgemeine“ (Mittwoch). Sie könnten im Dieselmotorenwerk von MAN beschäftigt werden. Der LKW- und Maschinenbaukonzern betreibt in Augsburg bereits ein großes Ausbildungszentrum.

Die Manroland-Eigentümer Allianz und MAN hatten dem angeschlagenen Konzern am Freitag den Geldhahn zugedreht. Dieser musste daraufhin Insolvenz anmelden. Seither bangen rund 6500 Mitarbeiter um ihre Arbeitsplätze - im bayerischen Augsburg allein rund 2500. MAN hält 25 Prozent der Anteile an Manroland.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen

Kommentare