+
EZB-Präsident Jean-Claude Trichet.

EZB pumpt 75 Milliarden Euro in den Markt

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Banken des Euroraums zum zweiten Mal in diesem Jahr mit Milliardensummen unter die Arme gegriffen.

Lesen Sie auch:

EZB: Mitte 2010 geht‘s aufwärts

Mehr als 75 Milliarden Euro frisches Geld wurden zu einem Zinssatz von einem Prozent zugeteilt, wie die EZB berichtete. Das Geschäft hat eine Laufzeit von einem Jahr. Das Interesse der Banken war jedoch deutlich niedriger als beim ersten sogenannten Jahrestender vom Juni.

Am Mittwoch beteiligten sich mit 589 Banken nur noch knapp halb so viele Institute. Zudem fiel die Summe deutlich niedriger aus als im Juni, als die Banken rund 442 Milliarden Euro nachfragten. Wegen der Krise an den Finanzmärkten bietet die EZB die langen Laufzeiten an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für maximal 78 Mittelstrecken-Jets bieten und die Langstrecke der Berliner …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei der insolventen Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für höchstens 78 Mittelstreckenjets bieten und die …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Reallöhne im zweiten Quartal deutlich über Vorjahr
Wiesbaden (dpa) - Im zweiten Quartal dieses Jahres sind die Reallöhne der deutschen Arbeitnehmer deutlich gestiegen. Nach Abzug der allgemeinen Preissteigerung hatten …
Reallöhne im zweiten Quartal deutlich über Vorjahr
Freihandelsabkommen: Heute wird Ceta Wirklichkeit
Von der Wirtschaft herbeigesehnt, von Kritikern gefürchtet. Heute treten Teile des Ceta-Abkommens zwischen der EU und Kanada vorläufig in Kraft. Einen großen Knall …
Freihandelsabkommen: Heute wird Ceta Wirklichkeit

Kommentare