Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort

Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort

Quartalszahlen: Siemens legt operativ zu - aber Gewinnrückgang wegen Sondereffekten

München - Der Elektro-Konzern Siemens hat in seinem dritten Geschäftsquartal das operative Ergebnis gesteigert, der Reingewinn ging aber wegen Sondereffekten im Vorjahr deutlich zurück. Der operative Gewinn der drei Sektoren Industrie, Energie und Medizintechnik kletterte um 33 Prozent auf 2,08 Milliarden Euro, wie die Siemens AG am Mittwoch in München mitteilte.

Der Überschuss fiel dagegen um fast ein Drittel auf 1,42 Milliarden Euro. Das Ergebnis im Vorjahresquartal war unter anderem durch die Einbringung großer Teile der Kommunikationssparte in das Joint Venture Nokia Siemens Networks aufpoliert worden. Auf bereinigter Basis legte der Umsatz um 10 Prozent auf 19,182 Milliarden Euro zu.

An seinen Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr 2007/08 (30. September) hielt Siemens fest. Demnach soll der Umsatz organisch doppelt so schnell wachsen wie die Weltwirtschaft. Die Ergebnisprognose für dieses Jahr hatte Siemens bereits zur Halbjahresbilanz wegen der Belastungen bei Großprojekten gekappt. Demnach soll das Ergebnis der Bereiche im operativen Geschäft und das Ergebnis der fortgeführten Aktivitäten nur noch auf Vorjahresniveau liegen. Für das kommende Jahr erwartet der Konzern dann für die drei Sektoren ein Gesamtergebnis von 8 bis 8,5 Milliarden Euro. Vergleichbar gerechnet lag dieses Ergebnis im Geschäftsjahr 2006/07 nach Unternehmensangaben bei 6,66 Milliarden Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax pendelt sich bei unter 13 000 Punkten ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist wenig verändert in die neue Woche gestartet. Der Dax sprang zwar sofort nach Eröffnung über die Marke von 13 000 …
Dax pendelt sich bei unter 13 000 Punkten ein
Finanzbericht offenbart desolate Lage von Air Berlin
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Der Finanzbericht lässt …
Finanzbericht offenbart desolate Lage von Air Berlin
Beliebtes Getränk könnte bald wesentlich teurer werden
Die niedrige Ernte 2017 wird nach Experteneinschätzung noch vor Jahresende zu spürbaren Preissteigerungen an den Supermarktregalen führen.
Beliebtes Getränk könnte bald wesentlich teurer werden
Internet-Millionär stirbt bei furchtbarem Unfall
Der deutsche Online-Juwelier Alexander Ferch, der mit seinem Trauring-Konfigurator bekannt wurde, ist bei einem Surf-Unfall in Spanien ums Leben gekommen. 
Internet-Millionär stirbt bei furchtbarem Unfall

Kommentare