+
Eine Zerlegung der Primondo/ Quelle-Gruppe müsse unbedingt verhindert werden, sagt Quelle-Gesamtbetriebsratschef Ernst Sindel.

Quelle-Betriebsrat: 18 potenzielle Investoren für Arcandor

Frankfurt/Main - Am heutigen Dienstag wird das Insolvenzverfahren für den Handels- und Tourismuskonzern Arcandor eröffnet. Quelle-Gesamtbetriebsratschef Ernst Sindel ist optimistisch: es gebe 18 potenzielle Investoren.

Kurz vor der Eröffnung des formellen Insolvenzverfahrens für den Handels- und Tourismuskonzern Arcandor am Dienstag zeigt sich Quelle-Gesamtbetriebsratschef Ernst Sindel optimistisch: Es gebe “definitiv 18 potenzielle Investoren“, von denen sich etwa acht bis neun für die gesamte Primondo/Quelle-Gruppe interessierten, sagt Sindel der “Frankfurter Rundschau“.

“Zum Glück“ seien auch strategische Geldgeber darunter, denen es um nachhaltigen Erfolg gehe. Die vom vorläufigen Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg angekündigte Verschlankung der Sparte mit dem Abbau jeder dritten Stelle bedeute zwar einen “heftigen Einschnitt“, sagte Sindel. Dennoch gebe es Hoffnung: “Wir haben zweistellige Zuwachsraten beim E-Commerce.“ Auch die Auftragssituation bei Quelle insgesamt sei angesichts der Insolvenz “durchaus zufriedenstellend“.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare