+
Quelle-Finanzierung unter Dach und Fach.

Quelle-Finanzierung unter Dach und Fach

Fürth/Essen - Die weitere Finanzierung des insolventen Versandunternehmens Quelle ist endgültig unter Dach und Fach, teilt der Insolvenzverwalter mit.

Die Kreditlinien über 300 Millionen Euro waren Mittwochnacht ausgelaufen. Mit den drei beteiligten Banken Valovis Bank, Commerzbank und Bayern LB sei die Anschlussfinanzierung für das sogenannte Factoring vereinbart worden, teilte Görg mit. Dabei verkauft Quelle seine Kundenforderungen an die Banken, die das Unternehmen im Gegenzug mit Geld versorgen. “Die Quelle-Kunden können somit weiterhin wie gewohnt in Raten zahlen“, unterstrich Görg.

Lesen Sie auch:

Quelle: Sozialplan kurz vor Abschluss

Nun will der Insolvenzverwalter einen Investor für die Versandsparte Primondo/Quelle des Handelsunternehmens Arcandor finden. “Unser Ziel ist es, den profitablen Kern der Quelle freizulegen“, erläuterte Jörg Nerlich, Beauftragter des Insolvenzverwalters für Primondo/Quelle. “Mit einem finanzkräftigen Investor können wir die neu aufgestellte Quelle in den Primondo- Verbund aus Universal-Versand und Spezial-Versendern mit profitablem Deutschland- und wachsendem Auslandsgeschäft integrieren.“ Der Sprecher des Insolvenzverwalters, Thomas Schulz, ergänzte, es gebe ein etwa halbes Dutzend ernsthafte Interessenten.

Die Investorensuche solle möglichst bis zum Jahresende unter Dach und Fach sein. Wie Görg zudem mitteilte, wurden die August-Vergütungen bereits nach der ersten Septemberwoche an nahezu alle knapp 38 000 Beschäftigten in den Gesellschaften unter Insolvenzverwaltung ausgezahlt. Dies sei auch als Dank an die engagierten Mitarbeiter zu verstehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben