Quelle-Katalog wird ausgeliefert

Nürnberg - Der Quelle-Katalog wird trotz des noch unsicheren Massekredits für das insolvente Versandunternehmen ausgeliefert.

“Trotz großer unternehmerischer Risiken hat sich das Management von Prinovis entschlossen, heute um 20.00 Uhr vorläufig mit der Auslieferung der ersten Quelle-Kataloge zu beginnen“, teilte der Geschäftsführer der Druckerei Prinovis in Nürnberg, Winfried Marquardt, am Freitag mit. Dies geschehe auch im Vertrauen auf den politischen Willen des Freistaats Bayern und der Bundesrepublik, “alles daran zu setzen, den avisierten Massekredit für Quelle kurzfristig zu genehmigen“.

Produktion und Auslieferung des Kataloges würden termingerecht ausgeführt. Prinovis behalte sich jedoch vor, diesen Prozess kurzfristig auszusetzen, falls sich die Lage verschlechtere “oder es Signale gibt, die darauf hindeuten, dass Quelle den Massekredit nicht erhält“, sagte Marquart.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück
New York/London - Schon die ersten Annäherungsversuche stießen auf wenig Gegenliebe. Jetzt zieht der amerikanische Ketchup- und Lebensmittel-Gigant Kraft Heinz sein …
Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
München - Mit der Marke Capri-Sonne verbinden manche zahlreiche Kindheitserinnerungen. Doch diese verschwindet jetzt vom Markt. Die Verbraucherzentrale warnt vor dem …
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Europäische Technik ist wesentlicher Bestandteil des Raumschiffs Orion, mit dem Astronauten tiefer ins Weltall vordringen sollen als je zuvor. Die Kooperation könnte …
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris
Die Verhandlungen über den Zusammenschluss von Peugeot mit Opel kommen wohl rasch voran. Die Franzosen wissen, dass sie auf Politik und Gewerkschaften zugehen müssen. …
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris

Kommentare