+
Die restlichen Quelle-Kataloge werden gedruckt und ausgeliefert.

Restliche Quelle-Kataloge werden gedruckt

Fürth - Druck und Auslieferung der restlichen Quelle-Kataloge gehen weiter. Der Druck wurde gestoppt, weil die Zulieferer ihren Eigentumsvorbehalt geltend machten.

Nach mehrtägiger Unterbrechung hat die federführende Druckerei Prinovis den Druck und die Auslieferung des Quelle-Katalogs fortgesetzt. Prinovis werde in den kommenden Tagen plangemäß die restliche Auflage des Quelle-Katalogs drucken, teilte das in Itzehoe sitzende Unternehmen am Montag mit.

Zuvor hatten Prinovis-Lieferanten ihren sogenannten Eigentumsvorbehalt zurückgenommen, der Prinovis zu einem Stopp der Katalog-Produktion gezwungen hatte. Zudem habe Prinovis die Zusage erhalten, dass sämtliche Kosten im Zusammenhang mit dem aktuellen Druckauftrag übernommen würden. Der Katalog wird etwa zu einem Drittel von der Schlott-Gruppe (Freudenstadt) und zu zwei Dritteln von Prinovis mit Sitz in Itzehoe produziert.

Auch das Unternehmen Print.Forum (Sinsheim) ist beteiligt. Schlott und print.Forum hatten nach Prinovis einen Eigentumsvorbehalt auf von ihnen vorproduzierte Bögen geltend gemacht. Die Maschinen hatten deshalb bereits seit Anfang Juli stillgestanden. Der vorläufige Insolvenzverwalter, Klaus Hubert Görg, hatte an die Druckereien appelliert, die Auslieferung nicht länger zu blockieren und in Vorkasse zu gehen. Die Verzögerungen könnten die Überlebensfähigkeit von Quelle mit Sitz in Fürth beeinflussen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Kommentare