+
Im Quelle- Logistikzentrum arbeiteten 800 Mitarbeiter, 150 sind bereits entlassen worden.

Quelle-Logistikzentrum bis Februar in Betrieb

Leipzig (dpa) - Das Quelle-Logistikzentrum in Leipzig bleibt bis Februar 2010 in Betrieb. Danach stehen die Beschäftigten allerdings vor einer düsteren Zukunft.

Der Stadt sei mitgeteilt worden, dass “Beschäftigung und Betrieb“ am 28. Februar 2010 enden, teilte die Verwaltung am Montag in Leipzig mit. So lange solle der Abverkauf der Quelle-Waren laufen.

Die weiteren Zukunftsaussichten sind jedoch düster: Mit der Entscheidung, die Markenrechte und das Russland- Geschäft von Quelle an das Versandhaus Otto zu verkaufen, sei dem Logistik-Zentrum die Perspektive entzogen worden.

Die Stadt sei in die Entscheidung nicht einbezogen worden. Sie versuche nun - “auch ohne Unterstützung des Insolvenzverwalters“ - Investoren zu finden. Im Quelle- Logistikzentrum arbeiteten 800 Mitarbeiter, 150 sind bereits entlassen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kaum verändert - Trump verunsichert Anleger weiter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Montag wegen politischer Risiken erneut zögerlich gezeigt. Drohungen der USA gegen den Iran und …
Dax kaum verändert - Trump verunsichert Anleger weiter
Juncker reist in Handelsstreit zu Trump
Kann US-Präsident Trump noch davon abgebracht werden, Sonderzölle auf Autoimporte zu erheben? An diesem Mittwoch gibt es bei einem Spitzentreffen im Weißen Haus …
Juncker reist in Handelsstreit zu Trump
Netto-Rückruf: Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren 
Rückruf bei Netto: In einem Produkt, das die Supermarktkette vertreibt, wurden Listeria-Bakterien gefunden, die zu Erkrankungen führen können.   
Netto-Rückruf: Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren 
Porsche-Manager kommt aus Untersuchungshaft frei
Seit April saß ein leitender Porsche-Mitarbeiter wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr in U-Haft. Nun darf er das Gefängnis verlassen. Die Freiheit ist aber an …
Porsche-Manager kommt aus Untersuchungshaft frei

Kommentare