+
Im Quelle- Logistikzentrum arbeiteten 800 Mitarbeiter, 150 sind bereits entlassen worden.

Quelle-Logistikzentrum bis Februar in Betrieb

Leipzig (dpa) - Das Quelle-Logistikzentrum in Leipzig bleibt bis Februar 2010 in Betrieb. Danach stehen die Beschäftigten allerdings vor einer düsteren Zukunft.

Der Stadt sei mitgeteilt worden, dass “Beschäftigung und Betrieb“ am 28. Februar 2010 enden, teilte die Verwaltung am Montag in Leipzig mit. So lange solle der Abverkauf der Quelle-Waren laufen.

Die weiteren Zukunftsaussichten sind jedoch düster: Mit der Entscheidung, die Markenrechte und das Russland- Geschäft von Quelle an das Versandhaus Otto zu verkaufen, sei dem Logistik-Zentrum die Perspektive entzogen worden.

Die Stadt sei in die Entscheidung nicht einbezogen worden. Sie versuche nun - “auch ohne Unterstützung des Insolvenzverwalters“ - Investoren zu finden. Im Quelle- Logistikzentrum arbeiteten 800 Mitarbeiter, 150 sind bereits entlassen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung stellt neues Modell vor: Das kann das Galaxy S9
Auf der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona hat Samsung das Galaxy S9 und S9+ vorgestellt. Mit dem neuen Smartphone können unter anderem persönliche Emojis erstellt werden.
Samsung stellt neues Modell vor: Das kann das Galaxy S9
Daimler-Großaktionär Geely: langfristiger Plan
Der chinesische Milliardär Li Shufu ist Eigentümer von knapp einem Zehntel der Daimler-Aktien. Was hat der schillernde Unternehmer damit vor? Er verspricht: Die …
Daimler-Großaktionär Geely: langfristiger Plan
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

Kommentare