Raiffeisenbank zieht bei Sparkasse ein

- Fürstenfeldbruck - Irgendwann in den nächsten Wochen werden Arbeiter einen zweiten Tresor in die Sparkassenfiliale Schöngeising bei Fürstenfeldbruck schleppen. Auch einen neuen Kontoauszugsdrucker und einige Rechner werden sie dort installieren. Der Grund ist aber nicht etwa ein plötzlicher Wohlstandsschub in der Gemeinde, sondern der Einzug eines Untermieters: Ab Mai teilt sich die Sparkasse mit der örtlichen Volksbank-Raiffeisenbank die Geschäftsräume. Beide Institute wollen Kosten sparen.

<P>Die Idee für die ungewöhnliche Wohngemeinschaft kam dem Volksbank-Raiffeisenbank-Vorsitzenden von Fürstenfeldbruck, Walter Müller, im vergangenen Sommer. Damals wurde die alte Filiale in Schöngeising abgerissen, auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten wurde man nicht fündig. "Ich habe dann die Sparkassen-Kollegen angesprochen", erzählt Müller. </P><P>Und deren Interesse war groß: Denn auch sie hatten schon überlegt, wie man die Ausgaben in der nur an zwei Tagen besetzten Filiale senken könnte. Mit den übergeordneten Gremien wurde man sich schnell einig. Nun ist geplant, dass jede Bank an zwei aufeinanderfolgenden Tagen geöffnet hat. Dazwischen liegt ein Ruhetag. Das Mobiliar will man sich ebenso wie den Geldautomaten teilen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Ludwigshafen (dpa) - In der Affäre um ein verunreinigtes BASF-Kunststoffprodukt für Matratzen und Autositze kommt die Rückholaktion des Unternehmens voran.
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen spüren wachsenden Kundenärger über starke Preissprünge bei Inlandsflügen nach der Pleite von Air Berlin. Derzeit sei "eine …
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Protest gegen Stellenabbau bei Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Protest gegen Stellenabbau bei Teva
Comeback des 500-Euro-Scheins im nächsten Jahrzehnt?
Mit der Abschaffung des 500-Euro-Scheins wollen Europas Währungshüter Kriminellen das Handwerk erschweren. Doch das letzte Wort ist möglicherweise noch nicht gesprochen.
Comeback des 500-Euro-Scheins im nächsten Jahrzehnt?

Kommentare