Raiffeisenbank zieht bei Sparkasse ein

- Fürstenfeldbruck - Irgendwann in den nächsten Wochen werden Arbeiter einen zweiten Tresor in die Sparkassenfiliale Schöngeising bei Fürstenfeldbruck schleppen. Auch einen neuen Kontoauszugsdrucker und einige Rechner werden sie dort installieren. Der Grund ist aber nicht etwa ein plötzlicher Wohlstandsschub in der Gemeinde, sondern der Einzug eines Untermieters: Ab Mai teilt sich die Sparkasse mit der örtlichen Volksbank-Raiffeisenbank die Geschäftsräume. Beide Institute wollen Kosten sparen.

<P>Die Idee für die ungewöhnliche Wohngemeinschaft kam dem Volksbank-Raiffeisenbank-Vorsitzenden von Fürstenfeldbruck, Walter Müller, im vergangenen Sommer. Damals wurde die alte Filiale in Schöngeising abgerissen, auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten wurde man nicht fündig. "Ich habe dann die Sparkassen-Kollegen angesprochen", erzählt Müller. </P><P>Und deren Interesse war groß: Denn auch sie hatten schon überlegt, wie man die Ausgaben in der nur an zwei Tagen besetzten Filiale senken könnte. Mit den übergeordneten Gremien wurde man sich schnell einig. Nun ist geplant, dass jede Bank an zwei aufeinanderfolgenden Tagen geöffnet hat. Dazwischen liegt ein Ruhetag. Das Mobiliar will man sich ebenso wie den Geldautomaten teilen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
Athen (dpa) - Griechenland hat im ersten Quartal 2017 einen Primärüberschuss von 1,7 Milliarden Euro erzielt und damit das von den Gläubigern gesetzte Ziel in Höhe von …
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
Dax kommt nicht in Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich nur wenig von der Stelle bewegt. Am Nachmittag notierte der deutsche Leitindex 0,12 Prozent tiefer bei 12 643,75 Punkten. Damit …
Dax kommt nicht in Schwung
Fit für den Alltag? Die Elektromobilität und ihre Tücken
Holzkirchen - Der Staat würde gerne mehr E-Autos auf den Straßen sehen, doch trotz Kaufprämie ist das Interesse schwach. Noch ist die Technologie teuer, bietet geringe …
Fit für den Alltag? Die Elektromobilität und ihre Tücken
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Seit Monaten zittern deutsche Autobauer vor einer geplanten Produktionsquote von Elektroautos in China. Laut Außenminister Gabriel können die Hersteller aufatmen. Die …
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen

Kommentare