Messert-Attacke am Rosenheimer Platz: Täter ist flüchtig

Messert-Attacke am Rosenheimer Platz: Täter ist flüchtig
+
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will den Gütertransport von der Straße wegbekommen und sieht die Binnenschifffahrt als Alternative.

Ramsauer: Binnenschifffahrt soll gestärkt werden

Berlin - Verkehrsminister Peter Ramsauer will die Straßen vom Gütertransport entlasten und hat dafür neue Wege im Sinn. Nach seinem Willen soll durch Investitionen in Bundesgewässer die Binnenschiffahrt gestärkt werden.

Das Binnenschiff soll nach den Worten von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer ein wichtiges Glied in der “grünen Logistikkette“ sein. Der CSU-Politiker verteidigte seine Entscheidung, Investitionen in Bundeswasserstraßen auf vielbefahrene Flüsse und Küstenregionen zu konzentrieren, am Montag in Berlin vor der Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Binnenschiffahrt.

Deutschland benötige den Verkehrsträger zur umweltfreundlichen Bewältigung des Verkehrswachstums “mehr denn je“, sagte der Minister. Seine Behörde setze weiter auf die Verlagerung des Gütertransports von der Straße auf das Wasser. Dieses Ziel verfolge sie auch mit dem Reformkonzept zur Modernisierung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung.

Was Ramsauer “klare Prioritäten in der Infrastrukturpolitik“ nannte, war in den vergangenen Wochen auf großen Widerstand bei mehreren Landesregierungen gestoßen, die sich mit ihren Ausbauvorhaben finanziell abgehängt sehen. “Künftig müssen wir Investitionen in den Ausbau dort konzentrieren, wo sie den höchsten wirtschaftlichen Nutzen erzielen - nämlich auf Bundeswasserstraßen mit hoher Verkehrsbedeutung“, sagte er.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Die Eltern des kleinen Jozef (2) waren wohl fassungslos, als Sie das Kinderzimmer betraten. Ihr Sohn lebte nicht mehr. Schuld soll ein Ikea-Möbel gewesen sein.
Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Berentzen ist ein seit fast 260 Jahren bestehendes Unternehmen - seit Juni hat ein neuer Chef das Sagen. Er will die Organisation verändern und setzt auf …
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Von wegen Holland: Deutscher Käse stellt immer neue Exportrekorde auf. Für die Milchbauern bedeutet das zwar derzeit steigende Preise - aber auch stetig wachsende …
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kommentare