+
Kanzlerin Angela Merkel kann sich angesichts der massiven Folgen eines Ratingagentur-Urteils Gesetzesänderungen vorstellen.

Rating-Urteile: Merkel prüft Gesetzesänderungen

Kiel - Kanzlerin Angela Merkel kann sich angesichts der massiven Folgen eines Ratingagentur-Urteils Gesetzesänderungen vorstellen. Sie begrüßte nach einer CDU-Vorstandsklausur in Kiel entsprechende Vorschläge aus der Unions-Fraktion.

So müsse man darüber nachdenken, ob es sinnvoll sei, dass für Versicherer bei Herabstufungen der Ankauf bestimmter Staatsanleihen nicht mehr möglich sei. Die strikten Regeln würden einen “sich selbst verstärkenden Effekt“ auslösen, sagte Merkel. “Deshalb (...) ist es sehr wertvoll, sich das mal anzuschauen und zu überlegen, wo man gegebenenfalls Gesetzesänderungen machen könnte“, sagte Merkel.

Die Ratingagentur Standard & Poor's hatte zuvor neun Euroländer mit einer schlechteren Kreditwürdigkeit bewertet. Frankreich und Österreich verloren ihre Bestnote. Deutschland behielt aber sein Spitzenrating von “AAA“. Merkel betonte, es handele sich nur um das Urteil einer Ratingagentur. So habe Fitch mitgeteilt, Frankreich werde seine Bestnote in diesem Jahr bei dieser Agentur wohl behalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare