Özil tritt aus Nationalmannschaft zurück - Rassismus-Vorwürfe gegen DFB-Spitze

Özil tritt aus Nationalmannschaft zurück - Rassismus-Vorwürfe gegen DFB-Spitze
+
Einkaufsmeile Königstraße in Stuttgart. Fitch hält Deutschland für kreditwürdig und den Ausblick für "stabil". Wachstumstreiber sei der Konsum. Foto: Marijan Murat

Ausblick "stabil"

Ratingagentur Fitch: Deutschland behält Top-Bewertung

London/Frankfurt (dpa) - Die US-Ratingagentur Fitch hat die Top-Bewertung für Deutschlands Kreditwürdigkeit bestätigt. Wie die Agentur mitteilte, behält die größte Volkswirtschaft der Eurozone mit "AAA" die beste Bonitätsnote. Der Ausblick für die Bundesrepublik sei darüber hinaus "stabil".

Damit sind auf absehbare Zeit Änderungen der Einstufung unwahrscheinlich. Deutschland verfüge über starke Institutionen und eine diversifizierte Wirtschaft, hieß es zur Begründung. Fitch rechnet im laufenden Jahr weiterhin mit einem Wachstum der deutschen Wirtschaft von 1,7 Prozent. 2017 und 2018 soll das Plus mit 1,4 Prozent dann etwas niedriger ausfallen. Wachstumstreiber sei der Konsum, hieß es. Langfristig dürfte das Wirtschaftswachstum im Schnitt bei rund 1,3 Prozent liegen, erwartet Fitch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scholz: Handelsstreit könnte EU-Integration vorantreiben
Im Konflikt um Zölle verkeilen sich die USA und die EU ineinander. Angesichts des mächtigen Gegners dringt die Bundesregierung auf Geschlossenheit in der Europäischen …
Scholz: Handelsstreit könnte EU-Integration vorantreiben
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Der Discounter Lidl verbessert seinen Service an der Kasse. Die Verbraucher, vor allem aus ländlichen Regionen, werden sich definitiv darüber freuen.
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Ein Aldi Kunde erhebt über Facebook Vorwürfe gegen den Discounter. Ein Produkt weise gleich mehrere Mängel auf einmal auf. Das Unternehmen reagiert sofort.
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne
Der Mann, der Fiat und Chrysler rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun endet die 14-jährige Erfolgsgeschichte von Sergio Marchionne schon jetzt - …
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne

Kommentare