Ravensburger legt im Jubiläumsjahr Brettspiel-Klassiker neu auf

Ravensburg/Nürnberg - Zur Feier seines 125. Geburtstags legt der Spielwarenhersteller Ravensburger Brettspiel-Klassiker neu auf. Den Anfang mache das Familienspiel "Hase und Igel", das 1979 mit dem erstmals vergebenen Kritikerpreis "Spiel des Jahres" ausgezeichnet worden war.

Weitere Neuauflagen, wie etwa "Das Nilpferd in der Achterbahn" sollen folgen. Neben Klassikern wartet Ravensburger auf der Spielwarenmesse in Nürnberg vom 7. bis 12. Februar mit weiteren Premieren auf, etwa mit dem Spiel zu Umberto Ecos Buch "Der Name der Rose" oder einem Puzzle-Ball in Herzform.

"Im Hinblick auf unsere Neuheiten und die Jubiläumsjahr-Aktionen blicken wir verhalten optimistisch in das Jahr 2008", sagte Vorstandssprecher Karsten Schmidt. Weil Ravensburger in Westeuropa bei Spielen, Puzzles sowie Kinder- und Jugendbüchern bereits zu den Marktführern zähle, seien keine großen Sprünge möglich. Das Ziel sei, das Wachstum der vergangenen Jahre fortzusetzen und zum vierten Mal in Folge eine zweistellige Umsatzrendite zu erzielen.

Der operative Gewinn soll sich auf Vorjahresniveau bewegen. Im vergangenen Jahr hatte eine rege Inlandsnachfrage nach Lern-und Familienspielen dem Konzern weiteres Wachstum beschert. Die Erlöse seien um 1,7 Prozent auf 286,3 Millionen Euro gestiegen. Der operative Gewinn nach Steuern betrug rund 25 Millionen Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare