Blick auf einen kaputten Schriftzug an einer Filiale der Supermarktkette Real.
+
Die Gewerkschaft Verdi hat konkrete Forderungen nach der Übernahme von Real-Filialen in Baden-Württemberg durch Edeka.

Zukunft der Mitarbeiter

Real-Übernahme: Verdi kritisiert „unerträgliche Hängepartie“ für Mitarbeiter

  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Die Supermarkt-Kette Real wird zerschlagen, Edeka übernimmt auch Filialen in Baden-Württemberg. Die Gewerkschaft Verdi hat große Erwartungen an den neuen Eigentümer.

Stuttgart - Nach dem Aus der Supermarkt-Kette Real werden die Filialen unter den Konkurrenten in Deutschland aufgeteilt. Auch Edeka hat sich Supermärkte von Real gesichert, einige davon in Baden-Württemberg. Doch für die ehemaligen Real-Mitarbeiter bedeutet das noch lange keine sichere Zukunft. Deshalb hat sich jetzt die zuständige Gewerkschaft eingeschaltet und deutliche Worte an Edeka gerichtet. Wie BW24* berichtet, ist Verdi bei der Real-Übernahme wütend über die „unerträgliche Hängepartie“ für Mitarbeiter.

Auch für den Kreis Böblingen hat die Real-Zerschlagung Folgen. Edeka darf dort eine Filiale übernehmen, muss aber Teilflächen an Wettbewerber abgeben oder andere Standorte schließen (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare