+
Die Energydrinks sollen Frankreichs Staatskasse aufbessern.

60 Millionen Euro für die Staatskasse?

Frankreich plant "Red-Bull-Steuer"

Paris - In Frankreich soll es künftig eine sogenannte Red-Bull-Steuer geben. Die Abgeordneten der Nationalversammlung stimmten am Donnerstag für einen Vorschlag, der die Einführung einer saftigen Abgabe auf Energy Drinks vorsieht.

Sie könnte eine 0,25-Liter-Dose um rund 25 Cent teurer machen und soll Schätzungen zufolge rund 60 Millionen Euro pro Jahr in die Staatskasse spülen.

Begründet wird das Steuerprojekt mit Gesundheitsrisiken, die von diesen Getränken ausgehen könnten. In Studien wird davor gewarnt, der hohe Koffeingehalt könne zu Nervosität, Erregbarkeit und Schlaflosigkeit führen. Die französische Gesundheitsbehörde Anses empfahl jüngst in einem Gutachten, dass vor allem Kinder und Jugendliche auf den Konsum von Energy-Drinks verzichten sollten. Auch vor Risiken durch den gleichzeitigen Genuss von Alkohol wird gewarnt.

Ob die Steuer wirklich umgesetzt werden kann, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Nach dem Senat dürfte sich auch noch der Verfassungsrat mit dem Thema beschäftigen müssen. Er hatte schon im Vorjahr eine ähnliche Initiative nach Protesten der Getränkeindustrie gestoppt. Damals gab es aber noch nicht das Anses-Gutachten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türprobleme bringen neue Verzögerung am Hauptstadtflughafen
Berlin (dpa) - Am neuen Hauptstadtflughafen drohen nach dpa-Informationen weitere Verzögerungen. Grund sind demnach unter anderem Probleme mit der Ansteuerung Hunderter …
Türprobleme bringen neue Verzögerung am Hauptstadtflughafen
Hendricks will Agrarsubventionen umverteilen
Die Landwirtschaft steckt in der Krise, findet Umweltministerin Barbara Hendricks - wirtschaftlich, aber auch was das Image anbelangt. Sie wünscht sich einen "neuen …
Hendricks will Agrarsubventionen umverteilen
Dax dreht nach May-Rede ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am frühen Nachmittag seiner Verluste wettgemacht und zuletzt 0,19 Prozent auf 11 576,73 Punkte gewonnen.
Dax dreht nach May-Rede ins Plus
Trumps Eigentor gegen BMW
Verlieren die Deutschen Autobauer ihren zweitwichtigsten Exportmarkt USA? Vielleicht. Doch vor allem hat Donald Trump mit seinem Rundumschlag gegen die deutsche …
Trumps Eigentor gegen BMW

Kommentare