+
Wie geht es weiter mit Griechenland?

Medien berichten

Regierung zu Athen-Zugeständnissen bereit

Athen - Kurz vor Gesprächen über den Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone zeichnen sich laut „Bild“ Lockerungen der Auflagen für Griechenland ab - denen auch die Bundesregierung zustimmen könnte.

Wie das Blatt in seiner Montagausgabe unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, wird zwar ein drittes Hilfspaket für das Land nach wie vor abgelehnt. Innerhalb des beschlossenen Zeitrahmens bis 2015 seien aber „Umschichtungen denkbar“, solange damit nicht die Notwendigkeit für ein weiteres Kreditpaket entstünde, hieß es in den Kreisen.

dapd

EFSM, EFSF oder ESM: Das bedeuten die Kürzel der Finanzkrise

EFSM, EFSF oder ESM: Das bedeuten die Kürzel der Finanzkrise

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare