+
Kredite für Unternehmen: Beim prominentesten Fall der letzten Wochen sprang der Staat mit 50 Millionen ein. Ansonsten ist es nach Festellung des ifo-Institutes für Firmen nach wie vor schwer, an Geld zu kommen.

ifo registriert weiter schlechtes Kreditklima

München - Die deutschen Unternehmen kommen nach wie vor nur schwer an Kredite.

Wie das ifo Institut am Dienstag in München mitteilte, beurteilten im Juni 42,4 Prozent der befragten Firmen die Kreditvergabepraxis der Banken als restriktiv. Im Vormonat waren es noch 42,9 Prozent gewesen.

Trotz der leichten Besserung der Lage blieb die Stimmung damit schlecht, da die Befragung im Mai den schlechtesten Wert seit August 2006 ergeben hatte. Die vom ifo Institut als “Kredithürde“ erhobene Umfrage basiert auf 4000 Meldungen von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Im verarbeitenden Gewerbe hellte sich die Stimmung auf. Dort klagten im Juni 43,8 Prozent der Unternehmen über zögerliche Banken. Im Vormonat waren es noch 45,4 Prozent.

Speziell bei den großen Unternehmen besserte sich die Lage etwas. Mit 50,9 Prozent bewegte sich die Zahl derer, die ihre derzeitigen Kreditverhandlungen als schwierig bezeichnen, aber immer noch auf hohem Niveau. “Die großen Unternehmen stecken weiterhin in einer Kreditklemme.“

Größere Probleme an Geld zu kommen hatte auch der Handel. Hatten hier im Mai noch 38,9 Prozent der Unternehmen über knausrige Banken geklagt, waren es im Juni 39,9 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Ölriese ExxonMobil verdoppelt Gewinn
Ist die Durststrecke der Ölmultis überwunden? Die beiden US-Branchenriesen Exxon und Chevron zumindest erzielen dank der gestiegenen Ölpreise nach langer Talfahrt wieder …
US-Ölriese ExxonMobil verdoppelt Gewinn
Teilzeitboom in Deutschland - Nicht immer freiwillig
Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeitjobs - viele freiwillig. Doch Frauen stecken aus Sicht von Ökonomen auch oft in der Teilzeitfalle fest. Zum 1. Mai dürfte das …
Teilzeitboom in Deutschland - Nicht immer freiwillig
GM weitet Verluste in Europa vor Opel-Verkauf aus
Für den größten US-Autobauer General Motors dauert die Leidenszeit in Europa an. Der Verkauf von Opel und Vauxhall an Peugeot ist zwar schon vereinbart, doch noch …
GM weitet Verluste in Europa vor Opel-Verkauf aus
Ausland hat großes Interesse an Hannover Messe
Hannover (dpa) - Die Hannover Messe ist bei ausländischen Besuchern beliebt. In diesem Jahr stieg die Zahl der Gäste aus dem Ausland um rund 10 000 im Vergleich zu 2015 …
Ausland hat großes Interesse an Hannover Messe

Kommentare