+
Kredite für Unternehmen: Beim prominentesten Fall der letzten Wochen sprang der Staat mit 50 Millionen ein. Ansonsten ist es nach Festellung des ifo-Institutes für Firmen nach wie vor schwer, an Geld zu kommen.

ifo registriert weiter schlechtes Kreditklima

München - Die deutschen Unternehmen kommen nach wie vor nur schwer an Kredite.

Wie das ifo Institut am Dienstag in München mitteilte, beurteilten im Juni 42,4 Prozent der befragten Firmen die Kreditvergabepraxis der Banken als restriktiv. Im Vormonat waren es noch 42,9 Prozent gewesen.

Trotz der leichten Besserung der Lage blieb die Stimmung damit schlecht, da die Befragung im Mai den schlechtesten Wert seit August 2006 ergeben hatte. Die vom ifo Institut als “Kredithürde“ erhobene Umfrage basiert auf 4000 Meldungen von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Im verarbeitenden Gewerbe hellte sich die Stimmung auf. Dort klagten im Juni 43,8 Prozent der Unternehmen über zögerliche Banken. Im Vormonat waren es noch 45,4 Prozent.

Speziell bei den großen Unternehmen besserte sich die Lage etwas. Mit 50,9 Prozent bewegte sich die Zahl derer, die ihre derzeitigen Kreditverhandlungen als schwierig bezeichnen, aber immer noch auf hohem Niveau. “Die großen Unternehmen stecken weiterhin in einer Kreditklemme.“

Größere Probleme an Geld zu kommen hatte auch der Handel. Hatten hier im Mai noch 38,9 Prozent der Unternehmen über knausrige Banken geklagt, waren es im Juni 39,9 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adidas-Chef: Atempause für schwächelnde Tochter Reebok
Nürnberg (dpa) - Adidas-Chef Kasper Rorsted will die schwächelnde US-Tochter Reebok bis mindestens Ende 2018 behalten. Auf die Frage, ob Reebok zu diesem Zeitpunkt noch …
Adidas-Chef: Atempause für schwächelnde Tochter Reebok
Widerstand gegen Stahlfusion wächst
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Die Kritik entzündet sich auch an …
Widerstand gegen Stahlfusion wächst
Fast 40 Prozent der Haushalte tragen schwer an der Miete
Was viele Mieter jeden Monat neu erleben, belegen auch amtliche Zahlen: Besorgniserregend teuer ist das Wohnen längst nicht mehr nur in den großen Städten.
Fast 40 Prozent der Haushalte tragen schwer an der Miete
Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt
Der Air-Berlin-Kuchen scheint verteilt. Nun geht es darum, wie groß die einzelnen Stücke werden. Verkündet werden soll das Ergebnis an diesem Montag.
Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt

Kommentare